Kontakt
Vitor da Costa Mechaniker Mammoet

Vitor da Costa - Mechaniker

Mammoet feiert 30 erfolgreiche Jahre in Deutschland. Unsere über 300 Mitarbeitenden sind die Menschen, die Mammoet ausmachen und für den Erfolg unseres Unternehmens stehen. In unserer Kampagne 30 Jahre - 30 Köpfe geben wir einen Einblick in unser vielfältiges, kompetentes und motiviertes Team.

Mammoet ist für mich wohlfühlen.

Vitor da Costa, Mechaniker

 

Vitor, seit wann arbeitest Du bei Mammoet und was genau ist Deine Aufgabe?

Ich arbeite seit Juli 2015 als Fuhrpark-Instandhalter in Ludwigshafen und ich kümmere mich darum, dass alle Geräte zu jeder Zeit einsatzbereit sind.

 

Was macht Dir an Deinem Job am meisten Spaß?

Am meisten Spaß macht mir die Abwechslung und das eigenständige Arbeiten.

 

Was gefällt Dir bei Mammoet besonders gut?

Mir gefällt der offene Umgang im Team besonders gut. Und natürlich auch das moderne und vielfältige Equipment. 

 

Was war dein bislang interessantestes Projekt / Arbeitserlebnis bei Mammoet?

Live bei einem Tandemhub von einer Terex CC6800 und einer LR1500 dabei gewesen zu sein. Dabei wurde ein 550t schwerer Wärmetauscher ausgehoben und mit SPMTs verfahren. 

 

Bei Mammoet arbeiten und handeln wir nach 5 Werten - Liebe zur Arbeit, Ergebnisse zählen, Leistung als Team, Gemeinschaftsdenken, Verantwortliches Handeln - Welcher Wert bedeutet Dir am meisten?

Am wichtigsten ist für mich das verantwortliche Handeln, denn unsere Jobs sind oft mit Risiken verbunden. Deshalb ist unsere oberste Priorität, dass jeder nach der Arbeit wieder gesund nach Hause zurück kehrt. Das erreichen wir, indem wir zu jeder Zeit unsere Sicherheitsvorschriften einhalten und alle Arbeiten mit Aufmerksamkeit und Achtsamkeit ausführen.  

 

Beschreibe Mammoet mit drei Worten:

zielstrebig, innovativ, menschlich 

 

Hast Du ein bestimmtes Hobby oder bestimmte Interessen?

Bei Mammoet habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht, denn in meiner Freizeit schraube ich gerne an allem was einen Motor hat. Meine zweite Leidenschaft ist die traditionelle Musik meines Heimatlandes Portugal und ich engagiere mich aktiv in einem Verein als Tänzer und im Vorstand als Kassenwart. 

 

Welche Technik beeindruckt Dich am meisten?

Ich finde die PTC Ring-Krane sehr beeindruckend, insbesondere deren Größe und das Know-how, dass in der Entwicklung solch einer Maschine steckt. Als Mechaniker arbeite ich am liebsten an allen Geräten, die mich mit ihren „Problemen“ herausfordern.

 

Vielen Dank, Vitor, für Deine Einblicke!

 

 

Werden Sie Teil unseres starken Teams!

Zur Jobbörse geht es hier entlang >>

Sie wollen sich direkt per E-Mail bewerben? Dann klicken Sie hier >>

 

30 Jahre - 30 Köpfe

Hier klicken und mehr Kolleginnen und Kollegen kennen lernen! >>