Kontakt

Mammoet konnte durch seine gewohnt präzise und korrekte Arbeitsweise im niederländischen Alphen aan den Rijn ein ganzes Haus mit einem Gesamtgewicht von 650 t schnell umsetzen.

Über diese Referenz


Möchten Sie mehr erfahren?

+49 34 6143 2681
leuna@mammoet.com
Kontakt

Mammoet konnte durch seine gewohnt präzise und korrekte Arbeitsweise im niederländischen Alphen aan den Rijn ein ganzes Haus mit einem Gesamtgewicht von 650 t schnell umsetzen.

Die Struktur des Hauses erforderte ein sehr präzises Hebeverfahren sowie eine erhebliche Menge Stahl zur Verstärkung und für die strukturelle Integrität, die der Spezialtransport verlangte. Darüber hinaus suchte Mammoet nach einem Verfahren mit nur minimalen Störungen in der Umgebung, damit andere Baumaßnahmen unterbrechungsfrei fortgesetzt werden konnten. 

Die frühzeitige Beteiligung am Planungsprozess ermöglichte Mammoet die Entwicklung einer effektiven Kommunikation mit dem Kunden für einen reibungslosen Ablauf, bei dem Hubtechniken und SPMTs für den Schwertransport des Hauses zum Einsatz kamen. 

Das Haus war bereits von seinem Fundament getrennt worden. Mammoet positionierte zunächst 700 Hebeböcke, damit das Gewicht des Hauses von Betonpfeilern auf diese übertragen werden konnte. 29 Kletterpressen wurden in Gruppen von je 12 unter den Betonpfeilern installiert. Jede Gruppe wurde vorab belastet, um Verformungen zu vermeiden und so größere Präzision zu erreichen, bevor Mammoet das Haus um 2,5 m anhob. Dann wurden die Kletterpressen umgesetzt, um Platz für die SPMTs zu schaffen. 

Eine Stahlstruktur diente als Stütze des Hauses und zur gleichmäßigen Verteilung der Last während des Schwerlasttransports. Anschließend transportierte Mammoet das Haus mit 30 SPMT-Achslinien 100 m weit. 

Das maßgeschneiderte Verfahren von Mammoet sorgte für eine äußerst schnelle und sichere Umsetzung des Hauses. Die Umsetzung war erforderlich, um an der alten Stelle ein neues Gebäude errichten zu können.

 
 

Auch interessant