Kontakt
Ethik und Compliance
Einstieg

Ethik und Compliance

Ethik und Compliance = gut für das Geschäft

Zurück zu
Scrollen für weitere Informationen Wischen für weitere Informationen

Einleitung

Jeden Tag legt Mammoet in vielerlei Hinsicht ein besonderes Augenmerk auf die Bedeutung einer ethischen Geschäftsausübung, die mit der Kultur von Mammoet in Einklang steht. Dies ist eine Kultur, die auf gemeinsamen Werten basiert und unethisches Verhalten nicht toleriert.

Mammoet setzt sich dafür ein, Ehrlichkeit, Integrität, Loyalität und Offenheit zur Grundlage aller Geschäfte zu machen. Für Mammoet ist ein guter Ruf genauso wertvoll wie unsere Mitarbeiter und unsere Marke.

Mammoet hat weltweit ein Ethik- und Compliance-Programm implementiert. Der besondere Schwerpunkt liegt hierbei auf der Bekämpfung von Bestechung und Korruption sowie auf der Einhaltung von Handelsvorschriften. Dieses Programm führte umfangreiche Maßnahmen zur Verbesserung der internen Kontrolle und der Sicherstellung der Compliance mit Gesetzen und Vorschriften ein.

Das Ethik- und Compliance-Programm baut auf einer soliden Grundlage auf: der Philosophie, den geteilten Werten und dem Verhaltenskodex von Mammoet. Diese enthalten klare Verhaltensrichtlinien für die Mitarbeiter von Mammoet. Es werden Ratschläge und Schulungen bereitgestellt, damit die Mitarbeiter ihre Verantwortlichkeiten verstehen, wie beispielsweise die Anti-Bestechungs- und -Korruptionsrichtlinie sowie E-Learning-Module zu einem integreren Geschäftsgebaren. Mitarbeiter und Geschäftspartner mit Bedenken im Zusammenhang mit dem Verhaltenskodex können sich jederzeit an das Management wenden oder Speak Up nutzen, ohne Angst vor negativen Auswirkungen haben zu müssen. Als globales Unternehmen beachtet Mammoet die Gesetze und Vorschriften der Länder, in denen das Unternehmen tätig ist. Mammoet verpflichtet sich, alle Gesetze zur Bekämpfung von Bestechung und Korruption einzuhalten.

Verhaltenskodex

WOZU EIN VERHALTENSKODEX?

Bei Mammoet möchten wir unsere Geschäfte erfolgreich und stets auf die richtige Weise ausüben. Wir nennen dies „gute Geschäfte machen“. Wir sind der Meinung, dass unser Unternehmen nur dann erfolgreich bleiben kann, wenn wir bei all unseren Geschäften unsere Unternehmensgrundsätze beachten: Integrität und Loyalität. Denn wir möchten unseren hervorragenden Ruf wahren und darauf aufbauen.

VERHALTENSKODEX

1. Sicherheit 

Unsere Kunden und Familien verlassen sich darauf, dass wir sicher arbeiten. Die Sicherheit geht jederzeit vor, für alle Beteiligten. Unser Ziel besteht darin, die Zahl der Unfälle auf Null zu reduzieren. Die Mitarbeiter haben das Recht und die Pflicht, Arbeiten einzustellen, die nicht sicher sind oder inkorrekt ausgeführt werden. Deshalb halten unsere Mitarbeiter an jedem Standort alle Arbeitsmethoden, Regeln und Vorsichtsmaßnahmen ein und tragen das erforderliche persönliche Schutzequipment. Loyalität bedeutet, „arbeitsfähig“ zu sein und sicherzustellen, dass die Teammitglieder dies ebenfalls sind. Substanzen oder Situationen, die sich negativ auf die Leistung auswirken könnten, sind zu vermeiden. Um unseren hervorragenden Ruf zu wahren, ergreifen wir Maßnahmen im Hinblick auf alle unsicheren Situationen, Verhaltensweisen oder Umstände, die die Gesundheit oder Sicherheit einer Person gefährden könnten.

2. Respekt in allen Beziehungen

Wir alle sind der Meinung, dass Respekt der Schlüssel zu erfolgreichen und sicheren (Arbeits-)Beziehungen ist. Wir tragen aktiv dazu bei, ein respektvolles Umfeld zu schaffen, in dem alle Personen als Team zusammenarbeiten. Aus diesem Grund erwarten wir von allen Mitarbeitern, alle anderen Personen gleich zu behandeln. Wir werden Mitarbeiter ausschließlich aufgrund ihrer für die Arbeitsstelle relevanten Fähigkeiten und Kompetenzen anwerben, einstellen und befördern. Die Mitarbeiter vermeiden alle Formen der Diskriminierung, wie beispielsweise die Diskriminierung aufgrund des Geschlechts, der Rasse, des Alters, der sexuellen Orientierung, der Religion, des Glaubens, der politischen Ansichten oder der sozialen Herkunft. Darüber hinaus unterlassen sie alle Verhaltensweisen, die anderen schaden könnten, wie beispielsweise verbale oder körperliche Gewalt, Belästigungen und Bedrohungen. Die Mitarbeiter müssen unterschiedliche Meinungen und Bedenken uneingeschränkt und ohne Angst vor Konsequenzen äußern können. Mammoet untersagt ausdrücklich jede Form von Repressalien. In dieser Hinsicht wurde eine spezielle Richtlinie zur Bekämpfung von Repressalien entwickelt, um alle Mitarbeiter von Mammoet zu ermutigen, ihre Meinung ohne Angst vor Konsequenzen frei zu äußern.  

3. Geschenke, Unterhaltung und unser Ansatz zur Bekämpfung von Bestechung

Geschenke und Unterhaltung müssen jederzeit maßvoll und angemessen sein und zur Stärkung der Geschäftsbeziehungen, zur Vergrößerung des geschäftlichen Ansehens und als Ausdruck der Dankbarkeit eingesetzt werden. „Angemessen“ bedeutet, dass sie zeitlich gut geplant, maßvoll, nur gelegentlich und im Rahmen der vor Ort allgemein anerkannten Geschäftspraktiken erfolgen.

Geschenke dürfen den Empfänger niemals unter Druck setzen, eine Gegenleistung zu erbringen, und sie dürfen die Integrität der Unternehmensentscheidungen niemals beeinflussen. Dasselbe gilt für Beziehungen zu Regierungsvertretern. Dies ist besonders wichtig, da die meisten Regierungsvertreter überhaupt keine Geschenke oder Unterhaltungsangebote annehmen dürfen. In allen Fällen dürfen die Mitarbeiter nur solche Geschenke oder Unterhaltungsangebote anbieten oder annehmen, die mit den Gesetzen und den Richtlinien der Organisation des Empfängers sowie unserer eigenen Richtlinie in Einklang stehen. Alle Formen von unangemessener Bezahlung müssen vermieden werden.

Spenden, Sponsorings oder Provisionszahlungen dürfen niemals für falsche Zwecke eingesetzt werden. Weitere Informationen sind in unserem Leitfaden zu Geschenken und unangemessener Bezahlung enthalten. Dieser stellt praktische Ratschläge für den Umgang mit ungewöhnlichen oder möglicherweise unangemessenen Vorkommnissen bereit. Wir tolerieren keine Form der Bestechung.

Weiterlesen

4. Interessenkonflikte 

Die Arbeit in einem professionellen Arbeitsumfeld bedeutet, dass wir mit Objektivität und nur im besten Interesse von Mammoet arbeiten und handeln. Für uns gilt der Leitsatz: „Geschäft ist Geschäft.“ Es gibt keinen Platz für versteckte, persönliche Vorteile oder kommerzielle Nebentätigkeiten. Die Mitarbeiter dürfen Unternehmensinformationen oder -ressourcen oder ihre Unternehmensposition nicht zum eigenen Vorteil nutzen. Gelegentlich steht Ihre Verpflichtung gegenüber Ihrem Arbeitgeber möglicherweise in Konflikt mit einem eher persönlichen Interesse gegenüber einem Familienmitglied, einem Freund oder sich selbst. In solchen Fällen müssen die Mitarbeiter offen mit ihren Kollegen und ihrem Vorgesetzten kommunizieren. Es wird von Ihnen erwartet, offen und ehrlich zu sein und selbst den Anschein eines möglichen Interessenkonflikts zu vermeiden. Daher müssen Sie sich in solchen Fällen von dieser geschäftlichen Angelegenheit zurückziehen.  

5. Schutz der Unternehmensressourcen

Jedem Mitarbeiter werden verschiedene Unternehmensressourcen bereitgestellt und jeder Mitarbeiter ist selbst dafür verantwortlich, diese vor Verlust, Beschädigung, missbräuchlicher Verwendung und Diebstahl zu schützen. Zu diesen Ressourcen zählen Fahrzeuge, Werkzeuge und Geräte genauso wie unsere Marken, Innovationen, Rechte an geistigem Eigentum und unser Fachwissen. Wir gehen sorgfältig und professionell mit allen Ressourcen um. Wir verwenden sie nur für den beabsichtigten wirtschaftlichen Zweck. In Ausnahmefällen darf nur ein autorisierter Vorgesetzter Ihnen die Erlaubnis erteilen, Unternehmensressourcen für andere Zwecke zu verwenden.

6. Schutz vertraulicher Informationen 

Die Mitarbeiter stellen sicher, dass alle vertraulichen Informationen auf professionelle Weise aufbewahrt und geschützt werden. Dies gilt für vertrauliche Informationen anderer Parteien genauso wie für unsere eigenen. Vertrauliche Informationen sind Informationen, die einen Wettbewerbsvorteil verschaffen können und/oder datenschutzrelevant sind. Die vertraulichen Informationen unseres Unternehmens dürfen nur mit angemessenem Schutz für Parteien außerhalb des Unternehmens offengelegt werden. Sie respektieren vertrauliche Informationen anderer Parteien (wie unserer Wettbewerber) und verwenden sie nur insoweit als Sie gesetzlich dazu berechtigt sind.

7. Schutz unserer Informations- und Kommunikationstechnologie 

Wir können nur dann weiterhin erfolgreich sein, wenn unsere Informations- und Kommunikationstechnologie von allen Benutzern korrekt verwendet und angemessen geschützt wird. Eine inkorrekte Verwendung kostet nicht nur Zeit und Geld, sondern erzeugt auch verschiedene Risiken für unsere Mitarbeiter und unser Unternehmen. Um diese Risiken zu vermeiden, haben wir Vorschriften zur Verwendung der Informations- und Kommunikationstechnologie erstellt und Kontrollmaßnahmen eingeführt, um die Einhaltung unserer Vorschriften sicherzustellen.

8. Richtige Informationen 

Wir führen unsere Geschäfte auf faire und ehrliche Weise durch. Wir möchten unsere Unternehmensentscheidungen auf der Grundlage aller relevanten Fakten treffen. Daher benötigen wir zuverlässige Daten. Jeder Mitarbeiter ist verpflichtet, sicherzustellen, dass seine finanzbezogenen und nichtfinanzbezogenen Dokumente, Aufzeichnungen und Berichte richtig, vollständig, konsistent und aktuell sind. Die Dokumente zur Finanzverwaltung und die Begleitdokumente müssen die Art der zugrunde liegenden Transaktionen genau beschreiben und wiedergeben. Es werden keine geheimen oder nicht registrierten Konten, Geldbeträge oder Vermögenswerte eingerichtet oder verwahrt. Wir akzeptieren keine Form von arglistigem Verhalten wie beispielsweise das Fälschen von Rechnungen oder anderen Dokumenten, das Betrügen oder Täuschen anderer Personen oder die Unterstützung bei illegalem Handel jedweder Art. Wir erwarten von allen Mitarbeitern, Betrug innerhalb unseres Unternehmens zu verhindern. Alle Mitarbeiter sind verpflichtet, jeden Verdacht auf Betrug oder sonstige Verstöße gegen die Strafgesetze (wie beispielsweise Diebstahl, Betrug, Bestechung, Wettbewerbsrechte und ähnliche Verstöße) umgehend zu melden.  

 9. Fairer Wettbewerb

Wir glauben an einen auf Fairness basierenden Wettbewerb und an einheitliche Wettbewerbsbedingungen. Das Ziel des Wettbewerbsrechts besteht darin, einen fairen und aktiven Wettbewerb zwischen Unternehmen sicherzustellen. Wir unterstützen dieses Ziel voll und ganz. Sie führen all Ihre Aktivitäten auf faire und wettbewerbsfähige Weise aus und halten dabei die Wettbewerbsrechte vollständig ein. Die Wettbewerber müssen ihre eigenen Unternehmensentscheidungen in einem aktiven Wettbewerb treffen und dürfen weder Märkte aufteilen noch Preis- oder ähnliche sensible Unternehmensinformationen wie beispielsweise Kosten, Angebote, Aktionen, Preisnachlässe, Verkäufe, Anbieter und Beschäftigungsbedingungen miteinander teilen. Die Mitarbeiter dürfen nur gesetzlich zulässige Quellen für Wettbewerbsinformationen verwenden. Um den Mitarbeitern einen Überblick über die in bestimmten Situationen geltenden Regeln bereitzustellen, wurde ein spezieller Leitfaden zur Einhaltung des Wettbewerbs erstellt. Dieser muss von den Mitarbeitern in Marketing-, Vertriebs- und Managementpositionen zwingend eingehalten werden.

10. Umwelt

Alle Mitarbeiter sind verpflichtet, persönlich zu einer umweltgerechten und nachhaltigen Geschäftsausübung beizutragen. Wir sind bemüht, die negativen Auswirkungen unserer Prozesse und Services auf die Umwelt auf ein Minimum zu reduzieren. Auf diese Weise tragen wir zusammen zu einer nachhaltigen Entwicklung bei, ohne die Fähigkeit künftiger Generationen zu verringern, ihren eigenen Anforderungen gerecht zu werden. Diese Richtlinien und Programme sind ein integraler Bestandteil unserer Geschäfte. Wir überwachen unsere Nachhaltigkeitsleistung und berichten jährlich auf transparente und konsistente Weise darüber.  

11. Kommunikation mit Dritten

Unsere Mitarbeiter stellen sicher, dass unsere Kommunikation mit Außenstehenden angemessen und korrekt ist und den Ruf unseres Unternehmens nicht schädigt. Die Mitarbeiter achten insbesondere darauf, mit Dritten, wie beispielsweise den Medien, ohne vorherige Genehmigung nicht über Projekte oder die Arbeit zu sprechen. Sie gehen umsichtig vor, wenn Sie Beiträge in sozialen Netzwerken und auf Websites, auf Plattformen, in Anwendungen usw. veröffentlichen, die dafür verwendet werden können, Elemente wie beispielsweise Informationen, Mitteilungen, Meinungen, Fotografien und Filme für andere freizugeben. Die Mitarbeiter kommunizieren im Namen von Mammoet nicht mit der Presse oder über die sozialen Netzwerke, sofern sie nicht ausdrücklich dazu berechtigt sind. Wenn Mitarbeiter von den Medien angesprochen werden, verweisen sie diese an ihren regionalen Marketingmitarbeiter. Sofern sie nicht zum Sprecher bestimmt wurden, sprechen sie nicht selbst mit den Medien.  

12. Vertrauenswürdige Geschäftspartner 

Wir möchten faire und beidseitig lohnenswerte Beziehungen zu verlässigen Geschäftspartnern aufbauen, deren Standards bezüglich des Geschäftsverhaltens unseren eigenen Standards entsprechen. und die zu unseren Zielen und Integritätsverpflichtungen beitragen. Unsere Beziehungen zu Geschäftspartnern werden regelmäßig evaluiert, um weitere Verbesserungen in allen Bereichen erzielen zu können.  

13. Compliance – Gesetze und Vorschriften; Handelsbeschränkungen und Zölle

Internationale Handelsbeschränkungen verbieten uns die Beteiligung an bestimmten Geschäftsaktivitäten in bestimmten Ländern und mit bestimmten Personen, Organisationen und Unternehmen. Diese Handelsbeschränkungen beinhalten das Verbot der Interaktion mit identifizierten Terrororganisationen und boykottierten Personen und Unternehmen. Internationale Handelskontrollen sollen die nationale und internationale Sicherheit schützen. Darüber hinaus müssen wir bestimmte Sonderregeln für Transaktionen mit Regierungen einhalten. Wir alle bei Mammoet halten das Gesetz jederzeit ein. Bei all unseren Arbeitseinsätzen respektieren wir die Einwanderungsbestimmungen sowie die Einschränkungen und Anforderungen in Bezug auf Im- und Export, Zölle und Lizenzen. Wir führen unsere Aktivitäten auf faire Weise durch. Vor dem Handel mit potenziell sensiblen Ländern oder Unternehmen führen wir gründliche Prüfungen durch, um sicherzustellen, dass unser Plan in dieser Hinsicht mit allen geltenden (inter-)nationalen Gesetzen und Vorschriften übereinstimmt.  

14. Staatliche Untersuchungen und Verfahren 

Die Mitarbeiter von Mammoet müssen bei Untersuchungen, Verfahren oder Durchsuchungen von legitimen lokalen Regierungen kooperieren. Eine unangemeldete Untersuchung ist ein unerwarteter Besuch von Personen, die rechtmäßig befugt sind, die Geschäftsräume zu betreten und nach Dokumenten oder anderen Belegen zu suchen, diese zu kopieren und/oder mitzunehmen und Fragen zu stellen. Solche Untersuchungen können von den nationalen Wettbewerbsbehörden, der Europäischen Kommission oder verschiedenen anderen Regierungsstellen organisiert werden. Zur Unterstützung für solche Fälle haben wir einen Leitfaden zu unangemeldeten Untersuchungen verfasst. Dieser Leitfaden stellt Anleitungen für verschiedene Gruppen von Mitarbeitern mit verschiedenen Aufgaben im Fall einer unangemeldeten Untersuchung bereit.

15. Einhaltung des Verhaltenskodex von Mammoet 

Vorgesetzte haben zusätzliche Verantwortlichkeiten

Der Verhaltenskodex von Mammoet gilt natürlich auch für alle Vorgesetzten (einschließlich der Geschäftsleitung). Mitarbeiter in Führungspositionen haben umfangreichere Verantwortlichkeiten. Die Vorgesetzten müssen den Verhaltenskodex von Mammoet sowie die zugrunde liegenden Richtlinien implementieren und mit gutem Beispiel vorangehen. Eine zentrale Aufgabe besteht darin, ein offenes Umfeld zu schaffen, in dem die Mitarbeiter Bedenken oder Verdachtsmomente ohne Angst vor negativen Reaktionen äußern können.

Umgang mit Dilemmas: der Spiegeltest

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob eine Handlungsweise gemäß unserem Verhaltenskodex und den zugrunde liegenden Richtlinien angemessen ist, können Sie den Spiegeltest vornehmen. Sehen Sie in den Spiegel und stellen Sie sich die folgenden Fragen. Sie werden Ihnen dabei helfen, kritisch zu beurteilen, welche Maßnahme zu ergreifen ist: Würde ich mit meiner Familie und meinem Vorgesetzten dazu sprechen? Möchte ich darüber in der Zeitung lesen? Übernehme ich die volle persönliche Verantwortung für diese Entscheidung?

Äußern von Fragen oder Bedenken

Wir erwarten von allen Mitarbeitern, eine Kultur der Offenheit zu unterstützen, in der Fragen, Dilemmas oder Bedenken im Zusammenhang mit unserem Verhaltenskodex frei geäußert werden können. Wir ermutigen Sie, mit Ihren Kollegen oder Ihrem Vorgesetzten darüber zu sprechen. Wenn Sie von einem Verstoß gegen den Verhaltenskodex von Mammoet Kenntnis haben, sollten Sie diesen melden. Dies gilt auch, wenn Sie lediglich vermuten, dass ein Verstoß vorliegt, oder wenn Sie Bedenken haben. Wenn es Ihrer Meinung nach nicht möglich ist, in vernünftiger Weise mit Ihrem Vorgesetzten über einen Verdacht zu sprechen, können Sie sich an eine der folgenden Stellen wenden: Ihren Rechtsberater vor Ort; die Personal-Abteilung. Wenn diese für Sie nicht leicht erreichbar sind, informieren Sie sich über das Speak Up-Verfahren und wenden Sie sich an die Alertline, die Ihnen an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr zur Verfügung steht. Wenn Sie ein bestimmtes Thema des Verhaltenskodex von Mammoet näher erörtern möchten, senden Sie eine E-Mail an codeofconduct@Mammoet.com.

Keine negativen Auswirkungen

Indem wir unsere Unternehmenswerte demonstrieren, unseren Verhaltenskodex befolgen und unsere Meinung äußern, tragen wir alle dazu bei, unseren Ruf und unseren Erfolg zu wahren. Es wird kein Mitarbeiter Schaden erleiden, wenn ein Geschäft abgesagt wird, um unseren Verhaltenskodex einzuhalten. Es wird kein Mitarbeiter Schaden erleiden, wenn er in gutem Glauben den Verdacht eines Verstoßes gegen unseren Verhaltenskodex gemeldet hat.

Sanktionen

Eine Missachtung oder ein Verstoß gegen das Gesetz, unseren Verhaltenskodex oder eine der zugrunde liegenden Richtlinien kann schwerwiegende Folgen für unser Unternehmen und die beteiligten Personen haben. Dazu gehören beispielsweise Haftstrafen, persönliche Haftung und/oder Geldstrafen sowie Rufschädigung. Wird ein Verstoß ignoriert, kann dies ebenfalls schwerwiegende Folgen haben. Das Umgehen des Verhaltenskodex von Mammoet mithilfe von Dritten oder mit einer anderen Methode ist untersagt. Ein Verstoß kann Disziplinarmaßnahmen, einschließlich Entlassungen, nach sich ziehen.

Paul van Gelder

Arbeiten im Einklang mit unseren Werten

„Mammoet ist ein Unternehmen, das auf starken Werten gründet, und wir haben hohe ethische Standards. Natürlich liegt unser Schwerpunkt darin, dauerhaften Mehrwert für unsere Kunden zu schaffen und unsere Geschäfte auszubauen. Wir sind jedoch der Meinung, dass unsere Verantwortlichkeiten noch viel mehr umfassen. Es geht nicht nur darum, was wir tun, sondern auch darum, wie wir dies tun. Wir haben die Verantwortung, bei unserer täglichen Arbeit mit Integrität, Respekt und in voller Übereinstimmung mit den Gesetzen zu handeln. Wir sind stolz darauf, enge Beziehungen zu allen Parteien aufzubauen, mit denen wir zusammenarbeiten. Diese Beziehungen bauen auf dem Vertrauen auf, dass wir immer das Richtige tun. Der Verhaltenskodex legt diese Standards fest und leitet unsere Arbeitsweise.“ 

Paul van Gelder: CEO

Paul van Gelder

Datenschutzerklärung

Sichern Sie Ihre Daten. Halten Sie sie geheim!

Arbeiten Sie mit personenbezogenen Informationen wie beispielsweise Namen, Adressen, Fotos, Bankkontonummern oder Kopien von Pässen? Diese Art von Informationen wird als personenbezogene Daten bezeichnet. Und es ist sehr wichtig, sie geheim zu halten.

Schutz von personenbezogenen Daten

Es gibt zwei wichtige Aussagen von Mammoet und den anderen SHV-Gruppen zur Arbeit mit personenbezogenen Daten:

  • Personenbezogene Daten müssen gut geschützt werden. Sichern Sie Ihre Daten.
  • Personenbezogene Daten können nur freigegeben werden, wenn es erforderlich ist. Halten Sie sie geheim.

Die Geschäftsleitung unterstützt die Aussagen nachdrücklich.

Neues Gesetz 

Warum stellen wir diese Informationen jetzt bereit? Der Schutz und die Geheimhaltung personenbezogener Daten wird immer wichtiger. Immer mehr Länder verabschieden strikte Datenschutzgesetze. Beispielsweise trat im Mai 2018 ein neues Gesetz in Europa in Kraft: die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). 

Transparenz 

Es sind nicht nur neue Gesetze, die den Datenschutz so wichtig machen. Auch die Menschen entwickeln zunehmend ein Bewusstsein dafür, dass Unternehmen große Mengen ihrer personenbezogenen Daten verarbeiten. Sie erwarten Transparenz. Darüber hinaus wird der Datenschutz aufgrund zunehmender Bedrohungen durch Cyberkriminalität immer aufwendiger.

Datenschutzkodizes 

Mithilfe von gemeinsam erstellten ‘Datenschutzkodizes’ stellen Mammoet und die anderen SHV-Gruppen sicher, dass wir personenbezogene Daten schützen und geheim halten. Diese Kodizes enthalten Leitlinien für alle Personen, die mit personenbezogenen Daten arbeiten. Ein Kodex betrifft die personenbezogenen Daten von Kunden, Anbietern und Geschäftsdaten, der andere die Daten der Mitarbeiter.

Um weitere Informationen zu erhalten, senden Sie eine E-Mail an die Datenschutzgruppe: privacy@mammoet.com 

Sie können die Datenschutzerklärung zu Daten von Kunden, Anbietern und Geschäftspartnern hier herunterladen.

In Bezug auf die Daten von Bewerben können Sie die Datenschutzerklärung für Bewerber herunterladen.

Weiterlesen

Datenschutzerklärung von Mammoet – Kundendaten

Aktualisiert am 22. Mai 2018

1. Einleitung

Dies ist die Datenschutzerklärung von Mammoet für Daten von Kunden, Anbietern und Geschäftspartnern.  Diese Datenschutzerklärung stellt Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Mammoet B.V. und seine Gruppenunternehmen – nachfolgend Mammoet, wir oder uns – bereit.

Der Hauptzweck dieser Datenschutzerklärung besteht darin, eine dynamische Ressource und ein Unternehmenstool anzubieten, mit denen wir Ihnen unsere Dienste auf die bestmögliche Weise bereitstellen können.  Wir möchten, dass Sie sich während des Besuchs unserer Website sicher fühlen, und verpflichten uns, Ihre Privatsphäre dabei zu schützen.

Diese Datenschutzerklärung wird im Laufe der Zeit möglicherweise geändert. Die aktuelle Datenschutzerklärung wird auf unserer Website veröffentlicht. Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 22. Mai 2018 geändert.

2. Wann gilt diese Datenschutzerklärung?

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Verarbeitung aller personenbezogenen Daten der Kunden, Anbieter und Geschäftspartner sowie anderer Personen durch Mammoet. Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten der Mitarbeiter im Zusammenhang mit ihrem Arbeitsverhältnis mit Mammoet.

3. Wer ist für Ihre personenbezogenen Daten verantwortlich?

Mammoet und/oder seine Gruppenunternehmen sind für die Verarbeitung aller personenbezogenen Daten verantwortlich, die in den Anwendungsbereich dieser Datenschutzerklärung fallen. Diese Datenschutzerklärung gibt an, welche personenbezogenen Daten von Mammoet zu welchem Zweck verarbeitet werden und welchen Personen oder Einheiten die Daten bereitgestellt werden oder bereitgestellt werden können. Mammoet gibt Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise für Dritte frei.

4. Zu welchen Zwecken verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

4.1 Wenn Sie mit Mammoet kommunizieren (online oder offline)

(a)               Um Ihre Fragen zu beantworten

(i)                 Was beinhaltet dieser Zweck?

Wenn Sie unter info@mammoet.com oder über das Kontaktformular auf einer der Websites der Mammoet-Gruppe mit uns in Kontakt treten, verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten, um Ihre Frage zu beantworten.

(ii)               Aus welchem Rechtsgrund verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck?

Wir verarbeiten Ihre Informationen zu diesem Zweck aufgrund unseres berechtigten Interesses, Ihre Fragen ausreichend zu beantworten.

(iii)             Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu diesem Zweck?

Zu diesem Zweck verarbeiten wir Ihren Namen, Ihre Kontaktinformationen, Ihre Korrespondenz mit Mammoet in Bezug auf Ihre Frage sowie alle anderen personenbezogenen Daten, die für die Beantwortung Ihrer Frage erforderlich sind.

(iv)             Für welchen Zeitraum bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck auf?

Wenn Sie über das Kontaktformular auf der Mammoet-Supportseite oder über info@mammoet.com mit uns in Kontakt getreten sind, werden Ihre Daten nach der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungszeit aus unserem System gelöscht.  

(b)               Zur Entwicklung und Verbesserung von Produkten und/oder Diensten

(i)                 Was beinhaltet dieser Zweck?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um unsere Produkte und (Kunden-)Dienste zu beurteilen, zu analysieren und zu verbessern.  Wir verwenden aggregierte personenbezogene Daten, um das Kundenverhalten zu analysieren und unsere Produkte und Dienste entsprechend anzupassen.  Wenn Sie eine Website nutzen, Daten eingeben oder über diese Website suchen, verarbeiten wir darüber hinaus Ihre personenbezogenen Daten zum Erstellen unserer Analyseberichte.  Wir verwenden aggregierte personenbezogene Daten, um das Kundenverhalten zu analysieren und unsere Produkte und Dienste entsprechend anzupassen. Dadurch stellen wir sicher, dass sie für unsere Kunden relevant sind.  Dies bedeutet: Wir analysieren, wie häufig Sie unseren Newsletter lesen, wie häufig Sie unsere Website besuchen, auf welche Seiten Sie klicken und welche Waren Sie über unsere Website erwerben.  

Auf der Grundlage der oben genannten Informationen können wir Änderungen an unseren Angebot, unseren Newslettern oder unserer Website vornehmen.  Wir passen möglicherweise auch unsere Angebote auf Basis unserer Analyse an.  Mithilfe statistischer Analysen führen wir darüber hinaus möglicherweise Studien zu Markttrends durch, um unsere Produkte und unser Marketing für neue Entwicklungen zu evaluieren und anzupassen. Die Studienergebnisse werden jedoch nur in aggregierter Form bereitgestellt.

(ii)               Aus welchem Rechtsgrund verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck?

Wir verarbeiten Ihre Informationen aufgrund unseres berechtigten Interesses, unsere Produkte und Dienste zu entwickeln und zu verbessern.

(iii)             Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu diesem Zweck?

Zu diesem Zweck verarbeiten wir Ihre Kontaktinformationen, wie beispielsweise Ihre Adresse und E-Mail-Adresse, Ihre persönlichen Angaben, wie beispielsweise Ihren Namen und Ihr Geburtsdatum, Ihre Zahlungs- und Kreditinformationen und Ihre Korrespondenz mit uns.  Darüber hinaus verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die Sie auf einer Website eingegeben haben oder die durch die von Ihnen verwendeten Funktionen auf einer Website generiert wurden, sowie die technischen Daten zu Ihrem Gerät, wie beispielsweise die IP-Adresse, die von Ihnen besuchten Seiten auf unseren Websites, Ihr Klick- und Surfverhalten sowie die Länge Ihrer Sitzung.

(iv)             Für welchen Zeitraum bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck auf?

Zu diesem Zweck werden Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungszeit aufbewahrt. Nach diesem Zeitraum werden Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Systemen gelöscht.

4.2 Wenn Sie unsere Websites nutzen

(a)               Um Ihnen die Funktionen unserer Website bereitzustellen und für die technische und funktionelle Verwaltung

(i)                 Was beinhaltet dieser Zweck?

Wenn Sie unsere Website nutzen, verarbeiten wir technische Daten, um Ihnen die Funktionen unserer Website bereitzustellen und damit die Administratoren unserer Website deren Leistung steuern und verbessern können. Wenn Sie auf unseren Websites Daten eingeben, wie beispielsweise eine Produktpräferenz oder Ihren Standort, um relevante Informationen oder Funktionen zu erhalten, verarbeitet Mammoet diese Daten, um Ihnen die gewünschten Informationen oder Funktionen bereitzustellen. Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, damit Sie Ihre Daten (wie beispielsweise Präferenzen und Produkte) speichern und über die auf Ihrem Gerät konfigurierten Freigabeoptionen für andere Personen freigeben können.

(ii)               Aus welchem Rechtsgrund verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zu diesem Zweck aufgrund unseres berechtigten Interesses, technisch einwandfreie Websites bereitzustellen und die Leistung unserer Websites zu verbessern.

(iii)             Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu diesem Zweck?

Zu diesem Zweck verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die Sie auf unseren Websites eingegeben haben oder die durch die von Ihnen verwendeten Funktionen auf unseren Websites generiert wurden, sowie die technischen Daten zu Ihrem Gerät, wie beispielsweise die IP-Adresse, den verwendeten Internetbrowser, die von Ihnen besuchten Seiten auf unseren Websites, Ihr Klick- und Surfverhalten sowie die Länge Ihrer Sitzung.

(iv)             Wie lange bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck auf?

Zu diesem Zweck werden Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungszeit aufbewahrt. Nach diesem Zeitraum werden Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Systemen gelöscht.

(b)               Damit Sie mit uns in Kontakt treten können (z. B. über soziale Netzwerke)

(i)                 Was beinhaltet dieser Zweck?

Mammoet ist in sozialen Netzwerken wie beispielsweise Facebook, Twitter, LinkedIn und YouTube aktiv. Wenn Sie über soziale Netzwerke mit Mammoet in Kontakt treten, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Ihre Fragen zu beantworten und auf Ihre Mitteilungen zu antworten.

Darüber hinaus können Sie über verschiedene Kommunikationskanäle auf den Kontaktseiten unserer Websites oder Apps mit uns in Kontakt treten.  Wir stellen Ihnen unsere E-Mail-Adresse bereit, damit Sie uns Feedback und Verbesserungsvorschläge senden können, sowie Informationen zu unserer Website und unserer Handelswebsite und unsere Twitter-, Facebook- und YouTube-Details.  Wenn Sie auf eines der entsprechenden Symbole klicken, werden Sie auf die Website oder App des entsprechenden Dritten, d. h. Ihres E-Mail-Anbieters oder eines sozialen Netzwerks weitergeleitet.

(ii)               Aus welchem Rechtsgrund verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zu diesem Zweck aufgrund unseres berechtigten Interesses, angemessen auf Ihre Frage zu antworten und Sie korrekt auf unsere Seiten in den sozialen Netzwerken weiterzuleiten.

(iii)             Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu diesem Zweck?

Hierfür verarbeiten wir den Kommunikationskanal, über den Sie mit uns in Kontakt getreten sind, sowie die personenbezogenen Daten, die Sie Mammoet bereitstellen.  Dies umfasst Ihren (Benutzer-)Namen, Ihre Adresse, E-Mail-Adresse und die in Ihrer Mitteilung enthaltenen personenbezogenen Daten.  Wenn Sie auf eine der angezeigten Schaltflächen klicken, platziert der entsprechende Dritte darüber hinaus möglicherweise Cookies auf Ihrem Gerät.

(iv)             Wie lange bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck auf?

Zu diesem Zweck werden Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungszeit aufbewahrt. Nach diesem Zeitraum werden Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Systemen gelöscht.

4.3 Wenn Sie mit uns Geschäfte machen

(a)               Zum Bewerten und Akzeptieren von Kunden, Anbietern oder Geschäftspartnern

(i)                 Was beinhaltet dieser Zweck?

Wenn Sie mit Mammoet in Kontakt treten, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zu Bewertungs- und Einwilligungszwecken, wie beispielsweise um Ihre Identität zu bestätigen und zu überprüfen. Darüber hinaus verarbeitet Mammoet Ihre personenbezogenen Daten zu weiteren Verwaltungszwecken wie beispielsweise Due-Diligence-Prüfungen und Überprüfungen anhand von öffentlich zugänglichen Sanktionslisten von Regierungen und/oder Strafverfolgungsbehörden.

(ii)               Aus welchem Rechtsgrund verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zu diesem Zweck, da dies für den Abschluss eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist. Mammoet darf ohne die erforderlichen Informationen keine Verträge eingehen.

(iii)             Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu diesem Zweck?

Zu diesem Zweck verarbeiten wir Ihre Kontaktinformationen, wie beispielsweise Ihre Adresse und E-Mail-Adresse, Ihre persönlichen Angaben, wie beispielsweise Ihren Namen und Ihr Geburtsdatum, Ihre Zahlungs- und Kreditinformationen und Details zu Ihrer Korrespondenz mit uns.

(iv)             Für welchen Zeitraum bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck auf?

Zu diesem Zweck werden Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungszeit aufbewahrt. Nach diesem Zeitraum werden Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Systemen gelöscht.

(b)               Zum Abschließen und Erfüllen von Verträgen

(i)                 Was beinhaltet dieser Zweck?

Wenn Sie als Kunde ein Produkt oder einen Dienst von uns erworben haben oder wenn Sie als Anbieter oder Geschäftspartner mit uns zusammenarbeiten, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zu Verwaltungszwecken, beispielsweise um Rechnungen zu senden oder Zahlungen zu tätigen.  Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten darüber hinaus, um unsere oder Ihre Produkte oder Dienste bereitzustellen oder zu übernehmen und zu verwalten. Mammoet verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten für die weitere Ausführung unseres Vertrags, einschließlich der Bereitstellung unserer Kundendienste. Wenn Sie Zugang zu den Geschäftsräumen von Mammoet benötigen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zu Überprüfungszwecken.

(ii)               Aus welchem Rechtsgrund verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zu diesem Zweck, da dies für den Abschluss eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist. Mammoet darf ohne die erforderlichen Informationen keine Verträge eingehen.

(iii)             Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu diesem Zweck?

Zu diesem Zweck verarbeiten wir Ihre Kontaktinformationen, wie beispielsweise Ihre Adresse und E-Mail-Adresse, Ihre persönlichen Angaben, wie beispielsweise Ihren Namen und Ihr Geburtsdatum, Ihre Zahlungs- und Kreditinformationen, Ihren Bestellverlauf und sonstige in unserer Kunden-, Anbieter- und Geschäftspartnerdatenbank gespeicherten Daten.

(iv)             Für welchen Zeitraum bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck auf?

Zu diesem Zweck werden Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungszeit aufbewahrt. Nach diesem Zeitraum werden Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Systemen gelöscht.

(c)                Für das Beziehungsmanagement und Marketing

(i)                 Was beinhaltet dieser Zweck?

Mammoet verwendet die in seiner Kundendatenbank gespeicherten Informationen, um Ihnen passende Angebote und Newsletter zu senden, sowie für Kundendienste, die Kundenbetreuung und Rückrufaktionen.  Darüber hinaus verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten zum Entwickeln, Durchführen und Analysieren von Marktstudien und Marketingstrategien.

(ii)               Aus welchem Rechtsgrund verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck?

Wenn wir Ihnen Newsletter und/oder andere Mitteilungen im Zusammenhang mit dem Beziehungsmanagement oder Marketing senden, verarbeiten wir personenbezogene Daten basierend auf Ihrer Einwilligung. Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten zu diesem Zweck aufgrund unseres berechtigten Interesses, unsere Marketingstrategien zu verbessern.

(iii)             Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu diesem Zweck?

Zu diesem Zweck verarbeiten wir Ihre Kontaktinformationen, wie beispielsweise Ihre Adresse und E-Mail-Adresse, Ihre persönlichen Angaben, wie beispielsweise Ihren Namen, Ihre Kontaktpräferenzen, Ihre Zahlungsinformationen, Ihren Bestellverlauf und Ihre Korrespondenz mit uns.

(iv)             Für welchen Zeitraum bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck auf?

Zu diesem Zweck werden Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungszeit aufbewahrt. Nach diesem Zeitraum werden Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Systemen gelöscht.

(d)               Zum Ausführen von Geschäftsprozessen und für die interne Verwaltung

(i)                 Was beinhaltet dieser Zweck?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für die Leistung und Organisation unseres Unternehmens. Dies umfasst die allgemeine Verwaltung, die Auftragsverwaltung und die Verwaltung der Vermögenswerte von Mammoet. Mammoet verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten darüber hinaus für die interne Verwaltung. Wir stellen zentrale Prozessanlagen bereit, die ein effizienteres Arbeiten ermöglichen. Wir führen Audits und Untersuchungen durch, implementieren Unternehmenskontrollen und verwalten und verwenden Kunden-, Anbieter- und Geschäftspartnerverzeichnisse. Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zu Finanz- und Rechnungs-, Archivierungs- und Versicherungs-, rechtlichen und Unternehmensberatungszwecken und im Rahmen von Streitschlichtungen.

(ii)               Aus welchem Rechtsgrund verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zu diesem Zweck aufgrund unseres berechtigten Interesses, solide Geschäftsabläufe aufrechtzuerhalten und zu verbessern.

(iii)             Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu diesem Zweck?

Zu diesem Zweck verarbeiten wir Ihre Kontaktinformationen, wie beispielsweise Ihre Adresse und E-Mail-Adresse, Ihre persönlichen Angaben, wie beispielsweise Ihren Namen, Ihre Zahlungs- und Kreditinformationen, Ihren Zahlungs- und Bestellverlauf, Ihre Korrespondenz mit Mammoet sowie die während der Durchführung des Vertrags zwischen Ihnen und Mammoet generierten Daten.

(iv)             Für welchen Zeitraum bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck auf?

Zu diesem Zweck werden Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungszeit aufbewahrt. Nach diesem Zeitraum werden Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Systemen gelöscht.

4.4 Ihre Entscheidungen

(a)               Wenn Sie an Veranstaltungen oder Aktionen teilnehmen

(i)                 Was beinhaltet dieser Zweck?

Mit Ihrer Einwilligung können wir Ihnen E-Mails mit Aktionen und Einladungen zu Veranstaltungen senden.  Wenn Sie an einer dieser Aktivitäten teilnehmen möchten, benötigen wir Ihre personenbezogenen Daten, um diese ankündigen und organisieren zu können.  Wenn Sie an einer dieser Aktivitäten teilnehmen, benötigen wir Ihre personenbezogenen Daten darüber hinaus, um die Reaktion auf Veranstaltungen und/oder Aktionen erfassen zu können.

(ii)               Aus welchem Rechtsgrund verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zu diesem Zweck basierend auf Ihrer Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Dies hat keine Auswirkungen auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung basierend auf Ihrer Einwilligung vor dem Widerruf.

(iii)             Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu diesem Zweck?

Zu diesem Zweck verarbeiten wir Ihren Namen, Ihre Adresse, E-Mail-Adresse und Ihre Einträge zu der entsprechenden Veranstaltung.

(iv)             Wie lange bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck auf?

Zu diesem Zweck werden Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der Veranstaltung aufbewahrt, an der Sie teilnehmen.  Nach diesem Zeitraum werden die zu diesem Zweck verarbeiteten personenbezogenen Daten aus unseren Systemen gelöscht.

(b)               Nur, wenn Sie während Ihrer Kontoregistrierung Ihre Einwilligung erteilt haben, um Ihnen relevante Informationen zu Mammoet zu senden

(i)                 Was beinhaltet dieser Zweck?

Wenn Sie sich für ein Konto auf unserer Website registrieren, bitten wir um Ihre Einwilligung, Ihnen personalisierte Newsletter, Informationen zu Produkten, Diensten, Veranstaltungen und Aktionen von Mammoet oder anderen Mammoet-Gruppenunternehmen senden zu dürfen.  Wenn Sie Ihre Einwilligung hierfür erteilen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen Informationen bereitzustellen, die Sie möglicherweise interessieren. Diese Informationen werden auf der Grundlage Ihrer Kontodetails, unserer von Ihnen besuchten Webseiten und der von Ihnen auf unseren Websites eingegebenen Daten (einschließlich Ihrer Präferenzen), Ihres Online- und Offline-Bestellverlaufs und Ihrer erfassten Verwendung von Mammoet oder anderen Mammoet-Websites bereitgestellt.  Wir werden mit Ihnen per E-Mail, postalisch, per SMS, über soziale Netzwerke und andere Kommunikationskanäle, die Sie uns bereitgestellt haben, mit Ihnen in Kontakt treten.

Auf diese Weise erfahren wir mehr über Ihre Interessen und können sicherstellen, dass wir Ihnen die Informationen und Aktionen bereitstellen, die Sie am meisten interessieren.  Darüber hinaus bitten wir Sie möglicherweise um Ihre Meinung zu unseren Produkten und Diensten.  Wenn Sie keine weiteren Mitteilungen erhalten oder sich von einer bestimmten Art der Kommunikation mit uns abmelden möchten (z. B. SMS, soziale Netzwerke, E-Mail oder Post), befolgen Sie einfach die Anleitungen in dieser bestimmten Kommunikation oder melden Sie sich über Ihre Kontoseite ab.

(ii)               Aus welchem Rechtsgrund verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zu diesem Zweck basierend auf Ihrer Einwilligung.  Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Dies hat keine Auswirkungen auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung basierend auf Ihrer Einwilligung vor dem Widerruf.

(iii)             Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu diesem Zweck?

Zu diesem Zweck verarbeiten wir Folgendes:

  • Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Anschrift;
  • Ihre Präferenzen und Interessen – beispielsweise diejenigen, die Sie uns aktiv mitgeteilt haben, jedoch auch diejenigen, die aus Ihren erfassten Interaktionen mit den Websites und Apps von Mammoet (für die wir möglicherweise Cookies verwenden) abgeleitet wurden;
  • die Links in unseren E-Mails, auf die sie klicken.

(iv)             Wie lange bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck auf?

Zu diesem Zweck werden Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungszeit aufbewahrt. Nach diesem Zeitraum werden Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Systemen gelöscht.

5. Cookies

Wir erfassen Informationen auch mithilfe von Cookies.  Cookies sind kleine Datendateien, die Informationen zu Ihrem Besuch auf dieser Website speichern und abrufen – beispielsweise wie Sie die Website aufgerufen haben, wie Sie durch die Website navigiert haben und welche Informationen für Sie interessant waren.

6. Wer kann auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen?

6.1 Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten innerhalb von Mammoet

Da wir ein globales Unternehmen sind, werden die von uns erfassten Daten möglicherweise international innerhalb der gesamten weltweiten Organisation von Mammoet übertragen.  Ihre personenbezogenen Daten werden möglicherweise mit der Mammoet-Gruppe, Anteilseignern und Beteiligungsunternehmen ausgetauscht.  Wir tauschen Ihre Daten zu Verwaltungszwecken aus und um eine vollständige Übersicht über Ihre Kontakte und Verträge mit der Mammoet-Gruppe zu erhalten.  Wir tauschen Ihre Daten möglicherweise auch aus, um Ihnen ein vollständiges Dienst- und Produktpaket anbieten zu können.

Die Mitarbeiter von Mammoet dürfen nur insoweit auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, als dies für den entsprechenden Zweck und zum Ausführen ihrer Arbeiten erforderlich ist.

6.2 Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten durch Dritte

Die folgenden Dritten haben im Rahmen der Bereitstellung ihrer Produkte oder Dienste für Mammoet Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, sofern relevant: Banken, Versicherungsunternehmen, IT-Anbieter, Buchhalter, forensische Spezialisten, Berater.

Wenn Dritte Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten erhalten, wird Mammoet die erforderlichen vertraglichen, technischen und organisatorischen Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten nur in dem erforderlichen Umfang verarbeitet werden. Die Dritten werden Ihre personenbezogenen Daten nur in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen verarbeiten.

Wenn Ihre personenbezogenen Daten an einen Empfänger in einem Land übertragen werden, das keine angemessenen Schutzmaßnahmen für personenbezogene Daten bereitstellt, wird Mammoet Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten angemessen geschützt werden, wie beispielsweise durch Standardvertragsklauseln der EU mit diesen Dritten.

In anderen Fällen werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte übermittelt, außer wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

6.3 Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch Datenverarbeiter

Wenn ein Dritter Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich nach den Anweisungen durch Mammoet verarbeitet, fungiert er als Datenverarbeiter.  Wir schließen mit einem solchen Datenverarbeiter einen Vertrag über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten.  In diesen Vertrag nehmen wir Verpflichtungen auf, die sicherstellen, dass Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich durch den Datenverarbeiter verarbeitet werden, um Dienste für uns bereitzustellen.

7. Wie werden Ihre personenbezogenen Daten gesichert?

Mammoet hat angemessene Schutzmaßnahmen ergriffen, um die Vertraulichkeit und Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten sicherzustellen. Mammoet hat angemessene technische, physische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz von personenbezogenen Daten vor versehentlicher oder unrechtmäßiger Löschung oder versehentlichem Verlust, Beschädigung, Änderungen, unberechtigter Offenlegung oder unberechtigtem Zugriff sowie allen anderen Formen von unrechtmäßiger Verarbeitung (einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf unnötige Erfassungen) oder Weiterverarbeitung implementiert.  Hierzu gehören IT-Sicherheitsrichtlinien, Mitarbeiterschulungen und sichere Server.

8. Fragen oder Anträge auf Zugriff, Korrektur und Löschung

Sie können jederzeit den Zugriff auf Ihre von Mammoet verarbeiteten Daten, deren Korrektur, Einschränkung oder Übertragung anfordern. Senden Sie hierfür einfach eine Anfrage an: privacy@mammoet.com.

Wenn Sie Fragen im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, wenden Sie sich an privacy@mammoet.com.

Wenn die geltenden Datenschutzvorschriften Ihrer Meinung nach von uns nicht eingehalten werden, haben Sie das Recht, Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutzbehörde einzulegen.

Wenn Sie Fragen im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, wenden Sie sich an privacy@mammoet.com.

 

Bekämpfung von Sklaverei

Mammoet UK Ltd erkennt die Bestimmungen des Modern Slavery Act 2015 an. Wir tolerieren keine Form von moderner Sklaverei oder Menschenhandel in unserer Organisation oder unserer Lieferkette und sind aufgrund unserer eigenen Due-Diligence-Prüfungen davon überzeugt, dass es innerhalb unserer Organisation keine Anzeichen dafür gibt.

Unsere Richtlinien zu moderner Sklaverei und Menschenhandel 

Unser Kampf gegen moderne Sklaverei und Menschenhandel wird in unserer Richtlinie zur Bekämpfung von Sklaverei bestätigt und zeigt unseren Einsatz für ein ethisches und integres Handeln in all unseren Geschäftsbeziehungen. Wir setzen uns dafür ein, effektive Systeme und Kontrollmaßnahmen zu implementieren, um die Risiken von moderner Sklaverei und Menschenhandel in unserem Unternehmen oder unserer Lieferkette so weit wie möglich zu eliminieren.

Due-Diligence-Verfahren

Im Rahmen unserer Initiative zur Identifizierung und Minderung von Risiken:

  • Wir führen regelmäßige Überprüfungen der Kontrollen all unserer Anbieter durch und verfügen über ein etabliertes Genehmigungsverfahren für Anbieter.
  • Die Prozesse in unserer Lieferkette werden hauptsächlich im Vereinigten Königreich und in der EU ausgeführt. Wir erwarten, dass diese Einheiten über entsprechende Richtlinien und Verfahren zur Bekämpfung von Sklaverei und Menschenhandel verfügen. Wenn Produkte und Dienste von außerhalb dieser geografischen Bereiche bereitgestellt werden, werden die Verwaltung und Kontrolle kontinuierliche überwacht.
  • Wo dies möglich ist, bauen wir langfristige Beziehungen zu unseren Lieferanten und Kunden auf und stellen unsere Erwartungen an das Geschäftsverhalten klar heraus.
  • Das Unternehmen geht keine Geschäftsbeziehungen mit Unternehmen ein, die vorsätzlich an Sklaverei oder Menschenhandel beteiligt sind.
  • Wir verfügen über Systeme, die das Melden von Bedenken und den Schutz von Hinweisgebern fördern.

Schulung

Um ein umfassendes Verständnis der Risiken moderner Sklaverei und von Menschenhandel in unserem Unternehmen und in unseren Lieferketten sicherzustellen, stellen wir Informationen und Schulungen für die entsprechenden Mitarbeiter bereit. Alle leitenden Mitarbeiter wurden in das Thema eingewiesen.

Diese Erklärung gemäß Abschnitt 54(1) des Modern Slavery Act 2015 stellt die Erklärung unseres Unternehmens zu Sklaverei und Menschenhandel für das laufende Geschäftsjahr dar.

Matthew Gent, Managing Director Mammoet UK Ltd

 

Matthew Gent

„Mammoet UK unterstützt die Bemühungen der Regierung, innerhalb der Geschäftswelt ein Bewusstsein für dieses weltweite Problem zu schaffen. Wir bei Mammoet glauben an Transparenz und Verantwortung. Wir waren und sind verpflichtet, sicherzustellen, dass in unserem Unternehmen keine Form von moderner Sklaverei und Menschenhandel stattfindet. Dasselbe erwarten wir von unseren Geschäftspartnern. Wir unternehmen proaktive Schritte, um dies zu verhindern, und werden unsere Fähigkeit, das Risiko moderner Sklaverei zu identifizieren und zu mindern, weiter stärken.“

-  Matthew Gent

Matthew Gent

Kontakt