Kontakt

Das nigerianische Unternehmen Lagos Deep Offshore Logistic Base (LADOL) und Mammoet, der weltweite Marktführer für schwere Hebe- und Transportarbeiten, freuen sich, ihre neue strategische Partnerschaft bekannt zu geben.

Über diese News


Sie haben Fragen? Dann kontaktieren Sie uns

+49 34 6143 2681
leuna@mammoet.com
Kontakt

Das nigerianische Unternehmen Lagos Deep Offshore Logistic Base (LADOL) und Mammoet, der weltweite Marktführer für schwere Hebe- und Transportarbeiten, freuen sich, ihre neue strategische Partnerschaft bekannt zu geben.

 

Ziel dieser Partnerschaft ist die Ausweitung der Kapazitäten von LADOL für den Projekt-Frachtumschlag und die Logistik für Industriesektoren in Westafrika. LADOL wird dadurch die Kranflotte und Projektmanagementservices von Mammoet nutzen können, um den Kunden umfassendere und kosteneffektivere Lösungen anbieten zu können.

Mammoet stellt LADOL seinen Schwergutterminal-Kran MTC 15 zur Verfügung, der aus jedem Kai ein Schwergutterminal macht. Mit der Lastkapazität eines 1.200-Tonnen-Raupenkrans oder eines großen Schwimmkrans ermöglicht der MTC 15 das Heben von Lasten bis zu 600 Tonnen vom Kai zu antriebslosen Frachtschiffen und umgekehrt. Diese Hubkapazität ist ideal für das Laden und Entladen schwerer Objekte, wie beispielsweise von Kolonnen, Behältern, Rollen, Maschinen und anderer Projektfracht. Der Kran wird im Januar 2020 an der Kaiseite von LADOL installiert und damit der größte Hafenkran seiner Art in der gesamten Region sein. Zusätzlich zum MTC 15 wird Mammoet einen 250-Tonnen-Raupenkran zur Unterstützung der kaiseitigen Operationen von LADOL mobilisieren.

1 Ladol partnership.jpg

Offizielle Unterzeichnung des Vertrags durch Jide Jadesimi, LADOL Executive Director Business Development (rechts) und Harmen Tiddens, General Manager Mammoet West Africa (links)

Zu dieser Partnerschaft sagt Harmen Tiddens, General Manager Mammoet West Africa: “Wir fühlen uns geehrt, Partner von LADOL zu sein, und zusammen werden wir unsere gemeinsamen Kunden noch besser unterstützen können. Jedes Unternehmen mit einem Projekt, das den Transport oder das Handling von Projektfracht nach oder aus Nigeria beinhaltet, findet jetzt in Lagos eine zuverlässige und kosteneffektive Option dafür.” 

Jide Jadesimi, Executive Director Business Development bei LADOL, sagt: “Der Aufbau einer langfristigen Beziehung zwischen Mammoet und LADOL ist eine wirklich sehr wichtige Entwicklung für uns. Dadurch werden die Kapazitäten vor Ort erheblich vergrößert, was zunehmend allgemeine Fertigungs- und komplexe Bauprojekte anziehen wird, für die immer größerer Bedarf besteht – nicht nur in Nigeria, sondern in der gesamten Region.”

2 Ladol partnership.jpg

Der MTC 15 macht aus jedem Kai ein Schwergutterminal.

 

Kontakt