Kontakt

Mammoet bietet Kunden in den verschiedensten Branchen ein einzigartiges Shutdown-Konzept, um einen sicheren und effizienten Turnaround von Instandhaltungs- und Shutdown-Projekten zu ermöglichen.

Möchten Sie mehr erfahren?

+15197400550
Kontakt

Mammoet bietet Kunden in den verschiedensten Branchen ein einzigartiges Shutdown-Konzept, um einen sicheren und effizienten Turnaround von Instandhaltungs- und Shutdown-Projekten zu ermöglichen.

Sicheres Stillstandsmanagement - weniger Ausfallzeiten

Instandhaltungen und Shutdowns während der Nutzungsdauer einer großen Anlage lassen sich nicht vermeiden. Geplante Instandhaltungen, der Austausch von Teilen, Änderungen oder Erweiterungen – alle diese Maßnahmen fördern die Effizienz und einen sicheren Anlagenbetrieb. Ganz gleich, ob die Kapazität einer Raffinerie oder eines Chemiewerks erhöht, alte Komponenten in einem Kernreaktor ausgetauscht oder die Gebläseöfen in einem Stahlwerk modernisiert werden sollen – ein Shutdown muss mit möglichst geringen Risiken und Stillstandszeiten auf sichere und effiziente Weise durchgeführt werden. 

Bei allen wichtigen Instandhaltungs- oder Shutdown-Projekten für größere Industrieanlagen sind schwere Hebe- und Transportarbeiten Teil des kritischen Pfads. Die Logistikkette im Zusammenhang mit dem Austausch und der Modernisierung wichtiger Komponenten umfasst Transport, Hub und Montage neuer Teile und Module sowie die Entfernung der alten Komponenten. Jede einzelne Phase erfordert gründliche Planungen und sorgfältiges Engineering sowie das richtige Hub- und Transportequipment.

Logistikplanung

Bei der Planung vieler Anlagen wurden Shutdowns nicht berücksichtigt und in älteren Anlagen, die bereits modernisiert oder erweitert wurden, ist häufig nur wenig Platz für entsprechende Arbeiten vorhanden. Es kann vorkommen, dass Anlagenbetreiber die Produktionsmenge während eines Turnarounds aufrechterhalten möchten, und häufig sind verschiedene Auftragnehmer mit eigenen Aufgaben und Zeitplänen an einem Projekt beteiligt. Alle diese Faktoren tragen zu einer höheren Komplexität eines Shutdowns bei. Aus diesem Grund ist ein umfassendes Shutdown-Konzept erforderlich, das nicht nur die Umsetzung der verschiedenen Komponenten berücksichtigt, sondern auch die sichere Koordination der mit der Instandhaltung und dem Shutdown verbundenen Tätigkeiten auf der Baustelle.

Branchenübergreifende Erfahrungen

Mammoet hat über viele Jahrzehnte umfassende Erfahrungen mit der Verwaltung und Ausführung von Shutdown-Aktivitäten in den verschiedenen wichtigen Branchen gesammelt. Wir arbeiten eng mit Betreibern von Anlagen unter anderem in den Bereichen konventionelle und Kernenergie, Petrochemie, Bergbau, erneuerbare Energie und Offshore-Betrieb auf der ganzen Welt zusammen. Dadurch haben wir umfassende Kenntnisse der Engineering- und logistischen Anforderungen bei Shutdown-Operationen gesammelt und sind mit den Komponenten und Prozessen in den einzelnen Branchen vertraut.

Unser praktisches, branchenspezifisches Fachwissen ermöglicht eine sichere und effiziente Projektausführung. Mammoet kann häufig sichere und kosteneffektive Lösungen für schwere Hebe- und Transportarbeiten finden, die eine Verkürzung des Zeitplans und eine Reduzierung der Unterbrechungen ermöglichen. Wir finden auch dann eine Möglichkeit, schwere und übergroße Komponenten sicher zu transportieren und vor Ort zu montieren, wenn eine Anlage komplex und stark bebaut ist oder die Produktion an einem Teil des Standorts während Instandhaltungsarbeiten weiterlaufen muss.

Weiterlesen

Effizienter Austausch

Gelegentlich macht das Equipment, das Mammoet für die Modernisierung einer Anlage bereitstellen kann, den entscheidenden Unterschied. 2004 benötigte das Kernkraftwerk Doel in Belgien zwei neue Dampferzeuger. Vorherige Austausche in der Anlage waren über die Seite des Reaktors vorgenommen worden – ein äußerst zeitaufwendiges Verfahren. Mithilfe des 1.600-Tonnen-Ringkrans PTC-35 von Mammoet war es jedoch möglich, die alten Dampferzeuger durch die Kuppel des Reaktors herauszuheben und die neuen 313-Tonnen-Erzeuger zu montieren. Diese sichere und effiziente Lösung verkürzte die Zeitplanung um 30 % und die Stromversorgung der Region konnte ohne Unterbrechungen aufrechterhalten werden.

Begrenzung von Unterbrechungen

Als einer der Vakuumtürme in der Valero-Raffinerie in Kalifornien ausgetauscht werden musste, war dafür nicht genügend Platz vorhanden. Man kam zu dem Ergebnis, dass es nicht möglich wäre, den Turm mit einem Kran aus seiner Position in der stark bebauten Raffinerie zu heben. Und da die Produktion auf der Baustelle weiterlaufen musste, konnte Mammoet keine Rohre oder Hindernisse entfernen, um mehr Raum für die Arbeiten zu schaffen. Daher setzte Mammoet ein Hubportal zum Austauschen der Türme ein. Das Mammoet-Team entwickelte einen äußerst präzisen und intelligenten Plan, mit dem der Projektzeitplan auf nur zwei Wochen beschränkt werden konnte und die Abläufe in der Raffinerie kaum beeinträchtigt wurden.

Einmalige Equipmentflotte

Mammoet bietet die weltweit größte und modernste Equipmentflotte, die auf allen Kontinenten schnell eingesetzt werden kann. Dank der Flexibilität und Kapazität unseres Equipments können wir für jede neue Engineering-Herausforderung maßgefertigte Lösungen entwickeln und das effizienteste Konzept für den Auftrag wählen. Zu diesem Equipment gehören unsere intern entwickelten PTC-Krane in der 5000-Tonnen-Hubklasse, modulare und konventionelle Achslinien, selbstangetriebene modulare Transporter (SPMTs), Push-up-Systeme, Verschubsysteme, Hubportale sowie eine breite Palette an Hilfsgeräten. Das gesamte Equipment in unserer Flotte unterliegt strengen Instandhaltungsprogrammen, die über die Herstellerempfehlungen hinausgehen. Damit sind Sicherheit und Zuverlässigkeit jederzeit gewährleistet.

Einzigartiges Shutdown-Konzept

Das unseren Ingenieuren zur Verfügung stehende Equipment ist jedoch nur ein Teil des Erfolgsrezepts. Die umfassenden Fähigkeiten und Erfahrungen ermöglichen Mammoet, für jeden Kunden ein auf seine besonderen Anforderungen zugeschnittenes umfassendes Konzept zu entwickeln, bei dem Sicherheit und eine geringe Stillstandszeit im Mittelpunkt stehen. Unsere Ingenieure haben ein einzigartiges Shutdown-Konzept entwickelt, das ein Pre-Engineering der gesamten während eines Shutdown- oder Instandhaltungsvorgangs erforderlichen schweren Hebe-und Transportarbeiten vorsieht. Dies macht eine optimierte Planung und Koordination der unterschiedlichen Instandhaltungsaktivitäten möglich, die von den verschiedenen Parteien auf der Baustelle ausgeführt und durch die Engineering-Fähigkeit und Hebe- und Transportkapazitäten von Mammoet unterstützt werden. Das Ergebnis ist eine erhöhte Kosteneffektivität, da der gesamte Vorgang optimiert und das Equipment besser ausgelastet wird. Unser detailliertes Konzept kann die geplante Stillstandszeit bei Projekten sowie die damit verbundenen Kosten erheblich reduzieren, während die Sicherheit gleichzeitig verbessert wird. Dies bedeutet eine geringere Stillstandszeit, eine schnellere Wiederaufnahme der Produktion und eine schnellere Rendite. Unter den Kunden von Mammoet ist dieses Konzept der bevorzugte Standard für das Shutdown-Management.


Referenzen: Shutdown-Management
Referenz
Referenz

Kontakt