Kontakt
Über uns
Wir helfen der Welt zu wachsen
Dienstleistungen
Vorstand des Unternehmens
Philosophie und Werte
Unsere Geschichte
Kontakt

Über uns

Bei Mammoet bieten wir Lösungen für Hebe-, Transport-, Montage- und Rückbauarbeiten an großen und schweren Strukturen. Wir könnten stundenlang über unser Equipment, seine technische Ausgereiftheit und Leistungsstärke sprechen. Aber ohne einen Plan bringt all diese Power nichts. Wir sind der Meinung, dass es in unserem Geschäftsbereich nicht um Größe geht. Worauf es wirklich ankommt: Zeit.

Betriebszeit. Turnaround-Zeit. Markteinführungszeit. Für unsere Kunden ist Zeit die wichtigste Währung. Daher ist es unser Ziel, kürzere Projektfristen zu ermöglichen. Wir alle bei Mammoet setzen uns hierfür täglich von Neuem ein. So bewegen wir Zeit für unsere Kunden. Zeit ist nicht in Beton gegossen. Oder in Stahl geschmiedet. Sie ist überhaupt nicht so schwer.

Und doch ist sie das Größte, was wir für Sie bewegen können.

Zurück zu
Scrollen für weitere Informationen Wischen für weitere Informationen
Über uns

... und das sicher und effizient! Wir bewegen uns in Richtung einer nachhaltigeren Zukunft

Die Bevölkerungszahlen weltweit steigen. Die Menschen leben und arbeiten zusammen, die Volkswirtschaften wachsen. Die Lebensstandards werden besser. Die Menschen genießen das Leben. Sie sind bemüht, große und kleine Probleme zu bewältigen. Sie sind innovativ tätig. Sie verändern ihre Gesellschaften. Sie möchten ihren Beitrag leisten und ein sinnvolles Leben führen. Nachhaltig wachsen. Im Einklang mit der Gesellschaft sein, in der sie leben. Sie alle haben die Hoffnung auf eine bessere Welt.

Wo es Wachstum gibt, werden Energie, Strom, Rohstoffe und Infrastruktur benötigt. Die Unterstützung dieser Bedürfnisse ist eine Welt für sich.

Die Welt von Mammoet.

In dieser Welt kümmern wir uns um das Heben, den Transport, die Montage und den Rückbau großer Objekte, damit unsere Kunden ihre Geschäfte ausbauen und ihre Produktionskapazitäten und Infrastrukturen möglichst sicher und effizient aufrechterhalten können.

Wir glauben, dass wir unsere Kunden mit unseren Aktivitäten wesentlich dabei unterstützen können, den wachsenden Anforderungen in Bezug auf Produktivität und Kontinuität gerecht zu werden – mit kreativem Engineering, sorgfältiger Planung und sicherer Ausführung. Zu diesem Zweck heben wir kontinuierlich die Standards unseres Berufsstands.

Doch unser Beitrag beschränkt sich nicht nur auf schwere Hebe- und Transportarbeiten. Wir sind Teil einer Branche, die Hunderttausenden sinnvolle Arbeitsplätze bietet und die Gesellschaften überall erheblich beeinflusst. Wir möchten, dass unsere Mitarbeiter ihre Arbeit gerne machen und sich beruflich wie persönlich weiterentwickeln. Wir möchten unsere Projekte im Einklang mit den Gesellschaften durchführen, in denen wir arbeiten und mit denen wir interagieren. Wir sind bemüht, letztendlich jede negative Auswirkung auf die Umgebungen, in denen wir tätig sind, auszuschalten.

Dies ist unser Beitrag zu einer wachsenden Welt.

Intelligent und sicher

Unsere Dienstleistungen sind auf die Bereiche Petrochemie und Bergbau, Hoch- und Tiefbau, Energieerzeugung sowie Offshore-Projekte ausgerichtet.

Die logistischen Herausforderungen in diesen Branchen werden von Tag zu Tag größer. Faktoren wie entfernte Standorte, raue Klimaverhältnisse und die große Bedeutung, die wir Umweltaspekten beimessen, führen uns dazu, ständig intelligentere und sicherere Lösungen zu entwickeln. Seit mehr als zweihundert Jahren sind wir für die einzigartige Leistungsfähigkeit unserer modernsten Gerätschaften bekannt. Aber da, wo wir heute stehen, sind wir dank des Vertrauens unserer Kunden. Ihr Vertrauen inspiriert die 5.000 Fachkräfte bei Mammoet, jeden Tag alles zu geben und bei Projekten weltweit wirklich etwas zu bewirken.

Die Dienstleistungen von Mammoet im Bereich der schweren Hebe- und Transportarbeiten:

 
• Schwerlastdienstleistungen
• Schwertransportdienstleistungen
• Anlagen-Turnaround/Shutdown-Management
• Standortweite Bauservices
• Modulare Konstruktion
• Factory-to-Foundation/Logistik
• Schnelle Reaktion
• Umsetzung und Rückbau
• Handel mit neuem und gebrauchtem Equipment weltweit

Von links nach rechts: Martijn Roelants, Paul van Gelder, Jan Kleijn und Kees Voormolen

Mitglieder der Geschäftsleitung

Paul van Gelder

CEO

Paul van Gelder (1969) begann seine berufliche Laufbahn 1988 bei der Königlichen Marine der Niederlande. Ab 2004 war er in der Geschäftsführung verschiedener Unternehmen aus der Öl- und Gasbranche tätig, darunter BP, Nederlandse Gasunie und der technische Dienstleister Imtech. 2016 wechselte Paul van Gelder zu SHV und wurde dort Mitglied der Geschäftsleitung von Eriks. Im September 2017 trat er der Geschäftsleitung von Mammoet bei.

 

Jan Kleijn

Chief Operating Officer (COO)

Jan Kleijn (1968) kam 1997 als Manager Operations and Logistics zu Mammoet. Im Jahr 2000 wurde er zum Director of Operations & Engineering für den Bereich Europa ernannt.  2001 hatte er eine führende Funktion in dem technischen Team, das erfolgreich die Bergung des russische Atom-U-Boots Kursk durchführte, welches nach einer Explosion in der Barentssee versunken war. Von 2006 – 2011 war Jan Kleijn Managing Director von Mammoet USA und anschließend CEO der Mammoet Holding. Seit September 2017 ist Jan Kleijn für die Bereiche Operations sowie Marketing and Sales bei Mammoet zuständig.

 

Kees Voormolen

Chief Financial Officer (CFO)

Kees Voormolen (1962) verfügt über 30 Jahre Erfahrung in Finanzpositionen, hauptsächlich in der Öl- und Gasbranche. Er war bei KLM Royal Dutch Airlines, Royal Boskalis Westminster, Bluewater Energy (FPSOs) und zuletzt bei Doedijns Groep International, einem auf hydraulische Kraft, Bewegung und Steuerung spezialisierten Unternehmen, tätig. Im September 2017 trat Kees Voormolen der Geschäftsleitung von Mammoet bei.

 

Fünf gemeinsame Werte

Die Dienstleistung von Mammoet besteht darin, große und schwere Objekte für Kunden umzusetzen. Wenn es darum geht, für die Kunden „Zeit zu bewegen”, leistet Mammoet wirklich Großartiges. Mit intelligenten Lösungen erzielt Mammoet eine sichere und professionelle Verkürzung der Projektfristen, eine Verbesserung der Betriebszeit und eine Verringerung der Gesamtbetriebskosten. Gerade die Herausforderung, Grenzen zu überwinden, neue Möglichkeiten zu erschließen und Außergewöhnliches zu schaffen, bringt Mammoet als Team vorwärts.

Die gemeinsame Motivation bringt Mammoet voran. Das Team von Mammoet besteht aus einer Gruppe dynamischer, unterschiedlicher Individuen – Individuen aus verschiedenen Ländern und Kulturen mit unterschiedlichem Hintergrund. Uns verbindet ein starkes Band, das auf unseren gemeinsamen Grundsätzen beruht: Integrität und Loyalität und eine gemeinsame Motivation:

 

Liebe zur Arbeit

Bei Mammoet zu arbeiten, heißt nicht einfach nur, irgendeine Arbeit zu machen. Unsere Mitarbeiter verbindet eine tiefe Hingabe für ihre Arbeit und der Wunsch, durch Erlangen von Handwerkskunst und Einbringen ihrer Talente erstklassige Ergebnisse zu erzielen. Wir lieben die Herausforderungen der Branche und das damit verbundene Equipment. Unabhängig von Fachgebiet, Alter und Kultur verbindet uns alle ein Gefühl der Zugehörigkeit zu etwas, das größer als wir selbst ist; etwas, das uns voranbringt.

 

Auf die Ergebnisse kommt es an

Wir sind bereit, uns enormen Herausforderungen zu stellen. Unser Wunsch ist es, Dinge zu verwirklichen, die niemand für möglich gehalten hätte. Uns geht es nicht nur darum, die Herausforderung anzunehmen, sondern die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Wir gehen einen Schritt weiter, im Großen wie im Kleinen. Ob es um die Sicherheit oder eine Verringerung der Umweltauswirkungen, die Bildung von Teams, den Erhalt oder die Ausführung eines Auftrags, oder das Erzielen von Gewinnen geht, kommt es immer auf das Ergebnis an. Wir setzen uns für gute Ergebnisse ein.

 

Achtsames Vorgehen

Menschen, Gemeinschaften und die Umwelt erfordern Achtsamkeit. Sicherheit hat für uns uneingeschränkt höchste Priorität, damit jeder nach der Arbeit unversehrt nach Hause gehen kann. Wir behandeln unsere Mitarbeiter fair, geben ihnen ein klares Feedback und belohnen gute Ergebnisse. Wir leisten unseren Beitrag zu den Gemeinschaften, in denen wir arbeiten. In unserer branchenführenden Position tragen wir aktiv zur Nachhaltigkeit bei – in unserem eigenen Unternehmen sowie in Verbindung mit Lieferanten und Kunden. Wir gehen achtsam voran.

 

Leistung als Team

Unsere Kunden erwarten exzellente Leistung. Dasselbe gilt für uns. Wir sind der Meinung, dass sich exzellente Leistung nur gemeinsam im Team erzielen lässt. Jeder muss seine Funktion im Team übernehmen und einen maximalen Beitrag leisten. Die Vielfalt in einem Team fördert die Leistung. Die Mitarbeiter bauen auf den Stärken der anderen auf und kompensieren Schwächen. Wir gehen gemeinsam voran.

 

Verantwortung zeigen

Mammoet ist ein großes internationales Unternehmen. Aufgrund dieser Position ist es unsere Aufgabe, Standards zu setzen und die Entwicklung zu fördern. In diesem Unternehmen hat jeder seine Aufgabe. Jede Aufgabe ist mit bestimmten Verantwortlichkeiten verbunden. Jeder muss für seine Arbeit die Verantwortung übernehmen und dafür sorgen, dass die Standards der Branche und von Mammoet eingehalten werden. Gemeinsam müssen wir für eine nachhaltige Zukunft unseres Unternehmens Sorge tragen. Wir erwarten von unseren Mitarbeitern, dass sie Belange ansprechen, wenn es dem Unternehmen zugute kommt. Wir erwarten von den anderen, dass sie zuhören und gegebenenfalls handeln. Wir treten vor und übernehmen Verantwortung; wir gehen voran.

Von damals bis heute

Am 13. Mai 1807 kaufte Jan Goedkoop ein 140 Tonnen schweres Segelfrachtschiff, ‘Twee Gebroeders’ (zwei Brüder). Die erste industrielle Revolution (Fabrikzeitalter) hatte vor nur wenigen Jahrzehnten begonnen und die zweite industrielle Revolution, das Transportzeitalter, stand noch bevor. Die niederländische Monarchie gab es noch gar nicht (1813).

Jan Goedkoop war einer von vielen visionären Unternehmern, die verschiedene Firmen leiteten, aus denen das heutige Mammoet hervorgegangen ist. Er erkannte die immer größer werdende Notwendigkeit an Transportmöglichkeiten in einer wachsenden, zunehmend industrialisierten Gesellschaft. Mit ‘Gebroeders Goedkoop’ gab er die Richtung für ein Unternehmen vor, das in Hinblick auf neue Marktentwicklungen immer ganz vorn dabei ist, ja diese sogar bestimmt. In den folgenden Jahrzehnten entwickelte sich ein immer größeres Transportunternehmen mit zahlreichen Fracht- und Passagierschiffen, das auch Bergungsarbeiten anbot.

1966

1966 wurde Van Seumeren Kraanbedrijf gegründet, ein in der Kranvermietung tätiges Unternehmen. Frans van Seumeren, der Sohn des Gründers, trat 1973 in das Unternehmen ein. Die Familie Van Seumeren sollte das Wachstum und die Professionalisierung des weltweiten Markts für schwere Hebe- und Transportarbeiten entscheidend beeinflussen. Sie führte zahlreiche Innovationen von Equipment und Prozessen ein und erweiterte dabei immer die Grenzen des technisch Möglichen und Vorstellbaren.

1971

1971 fusionierte Gebroeders Goedkoop mit dem Unternehmen für schwere Hebe- und Transportarbeiten ‘Van Wezel’ zu ‘Mammoet Transport’. 1973 wurde Mammoet Transport Teil von ‘Koninklijke Nederlandsche Stoomboot Maatschappij (KNSM)" in Amsterdam und änderte seinen Namen in Mammoet. 1973 wurde Mammoet Shipping gegründet. KNSM wurde 1981 an Nedlloyd verkauft.

2000

Mit Unterstützung der Private-Equity-Gesellschaft NPM und einer Bank übernahm Van Seumeren Mammoet im Jahr 2000. Da der Name ‘Mammoet’ in einem globalen Markt besser geeignet war, wurde das fusionierte Unternehmen Mammoet genannt. Die Bergung des russischen U-Boots ‘Kursk’ 2001 machte Mammoet international bekannt und trug in den kommenden Jahren zu einem enormen Wachstum des Unternehmens bei, von mehreren hundert Millionen Euro im Jahr 2001 auf über eine Milliarde im Jahr 2011. 2006 erwarb SHV Holdings die Mehrheit der Anteile an Mammoet von der Tochtergesellschaft NPM und der Bank. 2011 erwarb SHV die verbleibenden Anteile.

In den letzten vier Jahrzehnten hat sich Mammoet zu einem Weltmarktführer auf dem Gebiet der schweren Hebe- und Transportarbeiten entwickelt. Ermöglicht wurde dies dank eines Teams kreativer Ingenieure, zahlreicher Innovationen beim Equipment – sei es bei Kranen, Hubsystemen, Portalen oder Anhängern – und professioneller Mitarbeiter, die für ihre Handwerkskunst und die Einhaltung höchster Sicherheitsstandards bekannt sind.

Einen vollständigen historischen Abriss finden Sie auf unserer Facebook-Seite.

Kontakt