Kontakt

Seefahrtstechnische Einsätze für unerwartete Bergungsarbeiten in Werften müssen oft sehr schnell durchgeführt werden, um Kosten zu minimieren und andere Arbeiten möglichst wenig zu stören. Mammoet konnte seine schwere Hubtechnik blitzschnell mobilisieren, um ein Schiff im spanischen La Coruña aufzurichten, damit dessen Reparatur abgeschlossen werden konnte.

Über diese Referenz

Schwerhub

Möchten Sie mehr erfahren?

+49 34 6143 2681
leuna@mammoet.com
Kontakt

Seefahrtstechnische Einsätze für unerwartete Bergungsarbeiten in Werften müssen oft sehr schnell durchgeführt werden, um Kosten zu minimieren und andere Arbeiten möglichst wenig zu stören. Mammoet konnte seine schwere Hubtechnik blitzschnell mobilisieren, um ein Schiff im spanischen La Coruña aufzurichten, damit dessen Reparatur abgeschlossen werden konnte.

Das 400 t schwere und 33 m lange Schiff musste in seine aufrechte Position gehoben und dann auf seinem Kiel abgesetzt werden. Mehrere andere Unternehmen hatten dies zuvor bereits ohne Erfolg versucht.

Durch den sehr begrenzten Platz in dem Dock hätte die Verwendung eines Schwerlastkrans erhebliche Auswirkungen auf den Betrieb in der Werft gehabt. Dazu musste die Lösung die steile Neigung an der Bootshalle berücksichtigen. Durch seine langjährigen Erfahrungen mit der Bereitstellung maßgeschneiderter alternativer Hebelösungen konnte Mammoet in nur 15 Tagen eine effiziente Lösung entwickeln und das Projekt vorbereiten.

Über dem Schiff wurden zwei Hubgerüste installiert, die jeweils auf zwei mit Litzenhebern verbundenen Verschubbahnen abgestützt waren. Auch die beiden Hubeinheiten waren mit jedem Gerüst verbunden. Da jede der Hubeinheiten separat gesteuert werden konnte, ermöglichten sie ein hohes Kontrollniveau und die für die komplexen Manöver erforderliche Präzision. Dadurch konnte Mammoet das Schiff präzise in seine Position heben. Sobald es seine aufrechte Position erreicht hatte, wurde das Schiff auf das Strandbett geschoben, um dort auf seinem Kiel zu liegen.

Für diese Hub- und Verschiebeoperation mobilisierte Mammoet zwei A-Bock-Hubgerüste, vier SLS2000-Litzenhebereinheiten, acht Verschubträger sowie acht Litzenheber mit einer Kapazität von 150 t. 

Der Einsatz gehörte zu einem Projekt, bei dem es darum ging, das Schiff, ein Fischereischiff mit dem Namen ‘Lumian’, zu retten, nachdem es während einer Reparatur im Dock gekentert war. Nach dem Abschluss dieser Schwerhubmanöver in der Werft konnten die Reparaturarbeiten fortgesetzt werden. 

 
 

Mehr lesen über

Kontakt


Auch interessant