Kontakt

Die neue Terminalanlage von Kinder Morgan mit einer Gesamtspeicherkapazität von 4,8 Millionen Barrel musste über eine Hauptverkehrsstraße mit der Raffinerie vor Ort verbunden werden. Aufgrund der umfangreichen Infrastruktur unter der Straße musste die Pipeline über der Baseline Road errichtet werden. Supreme Steel erhielt den Auftrag, Alberco bei der Fertigung einer Brücke mit integrierter Ölpipeline zum Transportieren von Rohöl über die Baseline Road in Sherwood Park zu unterstützen. Ein herkömmlicher Brückenbau hätte erhebliche Beeinträchtigungen des Verkehrs über einen langen Zeitraum zur Folge gehabt. Mammoet entwickelte ein sicheres Verfahren, das maximale Effizienz und äußerst geringe Verkehrsbehinderungen garantierte: Die Brücke sollte standortfern gebaut und anschließend in einem Stück geliefert und montiert werden.

Über diese Referenz

Schwertransport
Infrastruktur

Möchten Sie mehr erfahren?

+49 34 6143 2681
leuna@mammoet.com
Kontakt

Die neue Terminalanlage von Kinder Morgan mit einer Gesamtspeicherkapazität von 4,8 Millionen Barrel musste über eine Hauptverkehrsstraße mit der Raffinerie vor Ort verbunden werden. Aufgrund der umfangreichen Infrastruktur unter der Straße musste die Pipeline über der Baseline Road errichtet werden. Supreme Steel erhielt den Auftrag, Alberco bei der Fertigung einer Brücke mit integrierter Ölpipeline zum Transportieren von Rohöl über die Baseline Road in Sherwood Park zu unterstützen. Ein herkömmlicher Brückenbau hätte erhebliche Beeinträchtigungen des Verkehrs über einen langen Zeitraum zur Folge gehabt. Mammoet entwickelte ein sicheres Verfahren, das maximale Effizienz und äußerst geringe Verkehrsbehinderungen garantierte: Die Brücke sollte standortfern gebaut und anschließend in einem Stück geliefert und montiert werden.

STANDORTFERNER BRÜCKENBAU VERRINGERT VERKEHRSBEHINDERUNGEN UND SORGT FÜR EINE PÜNKTLICHE BAUAUSFÜHRUNG.

Anstelle eines herkömmlichen Verfahrens für den Brückenbau, das viel mehr Zeit erfordert hätte, nutzte Mammoet das ABC-Verfahren (Accelerated Bridge Construction, beschleunigter Brückenbau), um die Verkehrsstörungen zu reduzieren. Das ABC-Verfahren ermöglichte die Fertigung der Struktur in einem kontrollierten Bereich abseits des Brückenfundaments. Diese Methode sorgte für erheblich geringere Verkehrsbehinderungen, als bei herkömmlichen Bauverfahren üblich sind. Darüber hinaus wurden hier die Sicherheitsrisiken im Zusammenhang mit der Arbeit auf Verkehrsstraßen und in Höhen eliminiert.

Nachdem die Brückenstruktur fertiggestellt war, hob Mammoet sie auf 24 SPMT-Achslinien mit vorgefertigten Traggerüsten. Diese Anordnung wies insgesamt eine Länge von 57 Metern, eine Breite von 11 Metern und ein Gewicht von 385 metrischen Tonnen auf. Der Transport der Brücke wurde während der Nacht durchgeführt. Nachdem die Straße gesperrt worden war, um eine sichere Durchfahrt des Konvois zu ermöglichen, stand Mammoet ein kurzes Zeitfenster von 13 Stunden für den Transport und die Montage der Brücke auf ihren Pfeilern zur Verfügung. Anschließend wurde die Straße wieder für den morgendlichen Verkehr freigegeben. Dank diesem Verfahren von Mammoet wurden alle Zeitpläne des Kunden eingehalten, die Verkehrsbehinderungen minimiert und alle Arbeiten mit hundertprozentiger Sicherheit ausgeführt.

 
 

Kontakt


Auch interessant