Kontakt

Stellen Sie sich vor, Sie möchten ein komplettes Kraftwerk umsetzen – die Anlage in West Haverstraw im US-Bundesstaat New York zerlegen und in Meridian, Texas, wieder zusammenbauen. Wie können Sie dies möglichst effizient tun? Hierfür wird enormes Fachwissen und Equipment benötigt. In diesem Fall wollte der Eigentümer, LS Power, nicht mehrere Auftragnehmer einsetzen, die für verschiedene Aspekte des Projekts zuständig sind und nach ihren eigenen Prioritäten und Zeitplänen vorgehen. Stattdessen hat sich LS Power zur Optimierung des gesamten Ablaufs für Mammoet entschieden. Ausschlaggebend hierfür waren unsere langjährige Erfahrung, unsere Mitarbeiter und unser Equipment.

Über diese Referenz

LS Power - A4

Möchten Sie mehr erfahren?

+493461432681
leuna@mammoet.com
Kontakt

Stellen Sie sich vor, Sie möchten ein komplettes Kraftwerk umsetzen – die Anlage in West Haverstraw im US-Bundesstaat New York zerlegen und in Meridian, Texas, wieder zusammenbauen. Wie können Sie dies möglichst effizient tun? Hierfür wird enormes Fachwissen und Equipment benötigt. In diesem Fall wollte der Eigentümer, LS Power, nicht mehrere Auftragnehmer einsetzen, die für verschiedene Aspekte des Projekts zuständig sind und nach ihren eigenen Prioritäten und Zeitplänen vorgehen. Stattdessen hat sich LS Power zur Optimierung des gesamten Ablaufs für Mammoet entschieden. Ausschlaggebend hierfür waren unsere langjährige Erfahrung, unsere Mitarbeiter und unser Equipment.

OPTIMIERTER TRANSPORT FÜR JEDES TEIL.

Ein solch komplexer Vorgang erfordert zahlreiche Aktivitäten, bei denen zahlreiche Umstände zu beachten sind: Außerbetriebnahme, Kraftwerk-Rückbau, Hubvorgänge, Verpackung, Entladevorgänge, Planung und Ausführung multimodaler Transportaktivitäten, Beseitigung möglicher Engpässe entlang der Strecke und schließlich Installation der Komponenten am Zielort.

Mammoet entwickelte einen koordinierten Ansatz für den Transport aller Teile, ohne dass es Rückschläge gab. Auf diese Weise konnte sehr viel Zeit eingespart werden. Als Bonus brachte Mammoet Kenntnisse der Anlage aus erster Hand mit, da Mammoet vor einigen Jahren diese Fracht selbst nach New York transportiert hatte. Trotz der Vertrautheit mit der Anlage stellte die Verlegung dieser Anlage jedoch keine Standardaufgabe dar. Jedes Teil und jede Struktur musste auf den Transport vorbereitet werden.

Vergleichsweise kleine Frachtgüter wurden direkt per LKW transportiert. Mittelgroße Elemente wie Transformatoren wurden über konventionelle Achslinien und Schwerlastwaggons transportiert. Nach der Ankunft in Texas mussten diese Elemente von den Waggons zurück auf konventionelle Achslinien bewegt und anschließend an die Zielorte geliefert werden.

Die größten Elemente wie Generatoren, Turbinen, Wärmetauscher und Dampftrommeln wurden über Land mittels einer Reihe integrierter Prozesse transportiert. Sie wurden zunächst auf SPMTs geladen und anschließend auf große Bargen geschoben. Die Bargen wurden dann zum Hafen von Houston geschleppt, wo die Fracht auf Waggons verladen, per Zug nach Meridian, Texas, transportiert und anschließend auf hydraulische Plattformanhänger verladen wurden. Auf diesen erreichten sie schließlich ihr neues Zuhause.

Bei diesem Projekt wurden Prozess und Zeitplan dadurch optimiert, dass es nur eine verantwortliche Stelle gab: 150 Experten von Mammoet stellten LS Power eine integrierte Lösung von Standort zu Standort bereit. Durch die Nutzung des Engineering-Know-hows von Mammoet, seiner umfangreichen Ressourcen in Nordamerika, seiner Lieferkette und seinem Netzwerk aus inländischen Unterauftragnehmern wurde dieses Anlagenumsetzungsprojekt in nur sechs Monaten sicher und reibungslos abgeschlossen.

 
 

Kontakt


Auch interessant