Kontakt

Da Offshore-Windparks sich immer mehr in tiefere Gewässer ausdehnen, werden Jacket-Fundamente immer wichtiger. Ein Pre-Piling-Template vereinfacht den Bauprozess, da Pfeiler hierdurch vorab in den Seeboden getrieben und so die präzisen Offshore-Piling-Vorgänge früher begonnen werden können.

Über diese Referenz

Schwertransport
Offshore Wind

Möchten Sie mehr erfahren?

+49 34 6143 2681
leuna@mammoet.com
Kontakt

Da Offshore-Windparks sich immer mehr in tiefere Gewässer ausdehnen, werden Jacket-Fundamente immer wichtiger. Ein Pre-Piling-Template vereinfacht den Bauprozess, da Pfeiler hierdurch vorab in den Seeboden getrieben und so die präzisen Offshore-Piling-Vorgänge früher begonnen werden können.

Die umfangreichen Offshore-Kenntnisse in den Abteilungen von Mammoet, darunter im Geschäftsbereich Conbit, ermöglichten die Bereitstellung eines vollständigen Pre-Piling-Template-Montagepakets mit reibungsloser Koordination. Dazu ermöglichten die Erfahrung und die Flexibilität von Mammoet die Einhaltung der Zeitplanung des Kunden.

Die Arbeiten von Mammoet beinhalteten die Entladung einer Barge sowie den Transport und die Installation des Pre-Piling-Templates. Das Projekt begann in Rotterdam mit der Entladung eines SPMT. Das Pre-Piling-Template wurde auf Stützen gesetzt, und die SPMTs wurden dann von der Barge entfernt.

Bei Ankunft der Barge im schottischen Invergordon wurde das Pre-Piling-Template zur Offshore-Montage auf ein Errichterschiff umgeladen. Unter der Mitte des Pre-Piling-Templates wurden SPMTs mit einem zusätzlichen Stabilitätsrahmen angebracht. Mammoet öffnete die Klammern um die Beine des Errichterschiffs, damit das Template manövriert werden konnte.

Sobald die Barge unter dem Offshore-Errichterschiff positioniert war, begann Mammoet mit einem SPMT-Transport, um das Pre-Piling Template zu rotieren und präzise in seine Position zu manövrieren. Während dieser Phase musste eine der Klammern offen sein, damit das Template bewegt werden konnte.

Mit dem Template in der richtigen Position verband das Mammoet-Unternehmen Conbit das Pre-Piling-Template mithilfe von drei durch einen Umlenkrollenblock in dem Template installierten Windenseilen mit dem Errichterschiff. Nach dem Anbringen aller Seile konnte das Template von den SPMTs gehoben werden.

Der Stabilitätsrahmen wurde entfernt, und Conbit schloss die Klammern.

Zum verwendeten Equipment gehörten 20 SPMT-Achslinien für Entladung und Montage sowie Zylinder zum Öffnen und Schließen der Klammern während der Operation.

Der Moray East-Offshore-Windpark entsteht 22 km vor der schottischen Küste über einen Bereich von 295 km² bei Wassertiefen zwischen 38 und 54 m. Er wird aus 100 9,5 MW-Windturbinen mit drei Offshore-Unterstationen bestehen.

Der Beginn der Stromerzeugung wird für 2021 erwartet.

 
 

Kontakt


Auch interessant