Kontakt

Mammoet geht dazu über, für alle Arbeitsvorgänge nachhaltige Stapelhölzer aus Bambus zu verwenden.

Über diese News

Schwerhub

Sie haben Fragen? Dann kontaktieren Sie uns

+49 34 6143 2681
leuna@mammoet.com
Kontakt

Mammoet geht dazu über, für alle Arbeitsvorgänge nachhaltige Stapelhölzer aus Bambus zu verwenden.

Stapelhölzer aus Bambus sollen für alle Arbeitsvorgänge bei Mammoet eingesetzt werden

Nach dem Erfolg dieser Hölzer in der Praxis hat Mammoet sich jetzt verpflichtet, im gesamten Unternehmen Hartholz durch eine Alternative aus Bambus zu ersetzen. Dadurch sind die Hubvorgänge von Mammoet auf der ganzen Welt jetzt nachhaltiger.
 
Seit vielen Jahren vertraut die Schwerlastbranche auf Stapelhölzer aus einem tropischen Hartholz – Azobé. Aufgrund der zunehmenden Bedenken hinsichtlich der Nutzung von Hartholz aus gefährdeten Tropenwäldern machte sich Mammoet gemeinsam mit MOSO, einem internationalen Pionier in Sachen Bambuslösungen, auf die Suche nach einem nachhaltigen Ersatz. Nach umfangreichen Funktionsprüfungen und qualitätssichernden Untersuchungen stehen diese Stapelhölzer jetzt auch für andere Unternehmen zur Verfügung und können für schwere Hebe- und Transportarbeiten sowie andere praktische Anwendungen eingesetzt werden.
 
Die Hölzer bestehen aus einer Bambus-Harz-Mischung, die für eine höhere Steifigkeit und Festigkeit sorgt. Dies ermöglicht ein präzises Zuschneiden der Hölzer und schafft eine höhere Formbeständigkeit im Vergleich zu Azobé. Bambus hat viele Vorteile gegenüber dem herkömmlichen Hartholzmaterial. Er ist kräftiger als Azobé, wächst sehr schnell und bindet mehr Kohlendioxid als die meisten anderen Pflanzen, während er gleichzeitig mehr Sauerstoff freisetzt.
 
“Mammoet wird ab sofort nur noch Stapelhölzer aus Bambus bestellen”, so Jan Kleijn, Chief Operating Officer bei Mammoet. “Als weltweiter Marktführer hat Mammoet erkannt, dass ein verantwortungsvoller Umgang mit den Ressourcen erforderlich ist, um die Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren”, so Kleijn weiter. “Aus diesem Grund ersetzen wir Azobé durch Stapelhölzer aus Bambus. Diese Entscheidung entspricht der Überzeugung von Mammoet, kontinuierlich die Standards in unserer Branche zu erhöhen, um eine nachhaltigere Welt zu schaffen.”
 
1. Bamboo jacking timbers.jpg
Stapelhölzer aus Azobé werden in Projekten von Mammoet auf der ganzen Welt durch nachhaltige Stapelhölzer aus Bambus ersetzt.
 
2. Bamboo jacking timbers.jpg
Die Hölzer wurden 2017 erstmals eingeführt und wurden umfassend getestet und in der Praxis erprobt.
 
3. Bamboo jacking timbers.jpg
Bambus-Test in Groningen. Hochpressen einer 110 Tonnen schweren Eisenbahnbrücke aus Stahl auf eine Höhe von 1,2 m, um einen Auflieger unter der Brücke positionieren zu können.
 
 

Kontakt