Kontakt
Häfen und Werften
Einstieg
Kontakt

Häfen und Werften

Die Mitarbeiter von Mammoet entwickeln effiziente Verfahren für schwere Hub- und Transportarbeiten für Häfen, Werften und Schiffbauer und führen diese aus. Damit helfen sie Kunden, die Produktivität von Schiffen und Häfen zu steigern.

Zurück zu
Scrollen für weitere Informationen Wischen für weitere Informationen
Häfen und Werften

Optimierung der Schifffahrt

Mit optimierten Verfahren für schwere Hub- und Transportarbeiten maximiert Mammoet die Produktivität von Schiffen und Häfen – und ermöglicht damit sicherere und effizientere Bau-, Erweiterungs- und Instandhaltungsprojekte.

Optimierung des Schiffbaus

Angesichts des Wachstums der globalen Volkswirtschaften ist die internationale Schifffahrt der Schlüssel zum Ausbau von Warenhandel und -verkehr. Dieser Ausbau hat sich im Streben nach mehr Effizienz und größeren Skaleneffekten in der Schifffahrtindustrie niedergeschlagen. Eine Möglichkeit, diese Effizienz zu erreichen, besteht in größeren Lasten, was den Markt für gewaltige Schiffe und infolgedessen größere Häfen fördert. Um diesen Markt zu unterstützen, sind die Werften bestrebt, so effizient wie möglich zu arbeiten. Dafür stellen sie neue Schiffe bereit und befolgen optimierte Instandhaltungspläne.

Häfen werden erweitert, um ihre Kapazität zu maximieren und damit Schiffe von zunehmender Größe aufnehmen und abfertigen zu können. Durch kürzere Bau-, Instandhaltungs- und Bearbeitungszeiten lässt sich die Produktivität eines Schiffs erhöhen. Hochleistungskrane sind ein wichtiger Faktor bei der Effizienz von Häfen und Werften, da sie für den Frachtumschlag oder für Schiffbau- und Instandhaltungsarbeiten benötigt werden. Diese Krane müssen errichtet, montiert, instandgehalten, erweitert und gelegentlich umgesetzt werden. Für die Entwicklung und Realisierung des optimalen Szenarios zum Bewegen dieser gewaltigen Geräte sind fachliche Erfahrung und spezielles Equipment erforderlich.

Angesichts des zunehmenden und immer größeren Equipments für Schiffe und den Frachtumschlag weltweit sehen sich Schiffbauer und Hafenbesitzer mit neuen Herausforderungen hinsichtlich Bau und Instandhaltung konfrontiert. Die Spezialisten für schwere Hub- und Transportarbeiten bei Mammoet sind bestens aufgestellt, um Engineeringlösungen zu entwickeln, mit denen sich Schiffbau, Hafenbau und der Hafenbetrieb optimieren lassen. Dies umfasst die Kranmontage am Hafen, den Bau und Stapellauf neuer Schiffe sowie die Instandhaltung und Modernisierung von Schiffen, Werften und Hafenanlagen.

Weiterlesen

Förderung des Wachstums

Häfen, an denen Container und Fracht umgeschlagen werden, verwenden spezielle Ship-to-Shore(STS)-Krane zum Entladen und Rangieren. Gleichermaßen werden in vielen Häfen und Werften große Brückenkrane mit hoher Spannweite zum Heben großer und schwerer Schiffssektionen oder anderer Komponenten und Fracht eingesetzt. Beim Bau verschiedener Krantypen für Häfen ist es von wesentlicher Bedeutung, den täglichen Betrieb möglichst wenig zu beeinträchtigen.

Durch die Montage dieser Krane auf einem nahe gelegenen Baugelände oder die Lieferung eines Krans in einem Stück ab Werk lassen sich Unterbrechungen und der Verlust von Arbeitsraum und -zeit reduzieren. In jedem Fall erfordert der Transport eines vollständig montierten Krans vom Baugelände oder der Barge zur Baustelle einen spezialisierten Partner. Eine weitere Option besteht darin, diese Geräte in großen Sektionen am Boden zu errichten, bevor sie in einem Vorgang aufgerichtet werden. Durch die Beauftragung von Mammoet-Spezialisten mit der Entwicklung einer idealen Lösung für solche Projekte lässt sich dieser Vorgang von Anfang bis Ende optimieren.

Hilfe bei Veränderungen

Von Zeit zu Zeit müssen Krane instand gesetzt, modernisiert oder vollständig an eine andere Position oder in ein anderes Terminal umgesetzt werden. Mammoet prüft zusammen mit den Kunden die verfügbaren Optionen, sodass Besitzer und Betreiber die beste Entscheidung in Bezug auf die Umrüstung oder Umsetzung dieser Containerkrane treffen können. Durch eine frühzeitige

Einbindung unserer Mitarbeiter haben wir die Möglichkeit, diese Art von Arbeit zu optimieren. Hafenkrane sind in verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen Kapazitäten und Spurweiten verfügbar. Um die besten Optionen für den Transport oder Umbau eines montierten Krans prüfen zu können, sind eine eingehende Bewertung und eine gründliche Vorausplanung erforderlich. Mit einer guten Vorbereitung lässt sich darüber hinaus sicherstellen, dass alle Genehmigungen vorhanden sind und keine zusätzlichen Kosten wie beispielsweise Liegegebühren anfallen.

Steigerung der Produktivität

Mammoet vereint langjährige Erfahrung im Bereich operatives Engineering im Schiffbausektor mit einem einzigartigen Angebot an Equipment. Dadurch können wir neue Lösungen für einen sicheren und effizienten Stapellauf und Transport von Schiffen mit reduzierter Bauzeit entwickeln, was eine optimale Nutzung der Werft ermöglicht. Unsere Erfahrungen umfassen das Passieren von Schleusen und Brücken mit übergroßen Schiffen und Frachten, sodass wir den wachsenden Anforderungen unserer Kunden entsprechen können. Durch die Optimierung von Werftanlagen, eine bessere Nutzung von Anlagen und Zugangsrouten, die höchsten Sicherheitsstandards und beschleunigte Zeitpläne trägt Mammoet zum Ertragspotenzial der Kunden im Bereich Schiffbau bei.

Darüber hinaus können wir kreative Engineeringlösungen entwickeln, die eine Optimierung der Instandhaltung oder Modernisierung von Schiffen ermöglichen. Der sichere und kostengünstige Austausch großer und schwerer Komponenten, wie beispielsweise Motoren oder Kurbelwellen, erfordert Fachwissen und Spezialequipment. Auch hier ist eine frühzeitige Einbindung vorteilhaft, um eine optimale Methode zur Durchführung dieses Komponentenaustauschs auf oftmals beengtem Raum zu finden. Darüber hinaus können wir unter Umständen Möglichkeiten finden, die Arbeiten ohne lange Werftzeiten auszuführen, wodurch sich Zeit und Kosten sparen lassen.

Egal, ob es sich um ein Kreuzfahrt-, Fähr- oder Containerschiff handelt – die Minimierung der Werftzeit führt zur Maximierung der Produktivität. Unsere maßgeschneiderten Verfahren für die geplante oder die Notfallinstandhaltung von Schiffen, etwa den Austausch von Kurbelwellen oder Motoren, sehen vor, dass unser Team an Bord kommt, um den Austausch zu planen, noch während das Schiff in Betrieb ist. Sobald das Schiff angelegt hat, beginnen wir die Arbeiten mit unserem Spezialequipment für die Verwendung in einem beengten Schiffsrumpf. Die Minimierung der Reparaturzeit des Schiffs bedeutet höhere Effizienz für den Besitzer.

Paul van der Waal

Maximierung der Betriebszeit

Bei Mammoet unterstützen wir unsere Kunden dabei, die Betriebszeit von Schiffen zu maximieren. Dazu entwickeln wir intelligente Lösungen für alle möglichen schweren Hub- und Transportarbeiten und führen diese aus. Dies umfasst die Optimierung der Methoden für die Montage, Instandhaltung, Modernisierung und das Umsetzen verschiedener Krantypen für Häfen und Werften. Beispielsweise haben wir STS-Containerkrane umgerüstet und mit größerer Beinhöhe und größerer Auslegerlänge an die neuesten Post-Panamax-Containerschiffe angepasst.

Unser Schwerpunkt liegt darin, Risiken zu bewältigen und unseren Kunden die Sorgen abzunehmen. Unsere Ingenieure verfügen über umfangreiche Kompetenzen in der Entwicklung und Ausführung optimaler Bauprozesse für alle Krantypen. Um Hafenbetrieb und Hafenbauarbeiten möglichst wenig zu beeinträchtigen, bringen wir häufig vollständig montierte Krane in einem Stück in Position. Gleichermaßen entwickeln wir Lösungen für das Umsetzen vorhandener Krane in Häfen. Unsere Ingenieure nehmen zunächst eine vollständige Strukturanalyse zum montierten Kran vor. Anschließend planen sie die erforderliche Strukturverstärkung und Transportsicherung und nehmen diese vor.

Weiterlesen

Bei Mammoet entwickeln wir effiziente Verfahren für den Bau und die Instandhaltung von Schiffen. Unsere maßgeschneiderten Verfahren für die geplante oder die Notfallinstandhaltung von Schiffen, wie etwa den Austausch von Kurbelwellen oder Motoren, sehen vor, dass unser Team an Bord kommt, um den Austausch zu planen, noch während das Schiff in Betrieb ist. Sobald das Schiff angelegt hat, beginnen wir die Arbeiten mit unserem Spezialequipment für die Verwendung in einem beengten Schiffsrumpf.

In einigen Fällen sind die Teile und Komponenten, die wir heben und transportieren, sehr empfindlich. Beispielsweise haben wir drei hochmoderne Kohlenstoff-Verbund-Masten vom Vereinigten Königreich nach Deutschland transportiert. Diese Masten wurden anschließend auf einer neuen 143 Meter langen Superyacht montiert. Die Masten sollten natürlich nicht durch das Drehmoment auf dem Schiff beschädigt werden. Deshalb entwickelte Mammoet ein maßgeschneidertes Verfahren für den Transport.

Paul van der Waal, Sales Engineer bei Mammoet Europe, arbeitet seit zehn Jahren für Mammoet und ist auf technisch komplexe Projekte spezialisiert. Hier erklärt er, wie Mammoet zu einer höheren Effizienz in der internationalen Schifffahrt beitragen kann.

Paul van der Waal

Kontakt