Kontakt

Mammoet hat erfolgreich zwei Kabelrollen für das Seneca Lake Submarine Cable Replacement-Projekt in Romulus (New York) für die New York State Electric & Gas Corporation (NYSEG) transportiert. Mammoet wurde vom Generalunternehmer Reed and Reed Inc. für den Transport von zwei Kabelrollen von der nahegelegenen Eisenbahnlinie zur Sampson State Park Marina und das Verladen auf eine Barge engagiert.

Über diese News


Sie haben Fragen? Dann kontaktieren Sie uns

+493461432681
leuna@mammoet.com
Kontakt

Mammoet hat erfolgreich zwei Kabelrollen für das Seneca Lake Submarine Cable Replacement-Projekt in Romulus (New York) für die New York State Electric & Gas Corporation (NYSEG) transportiert. Mammoet wurde vom Generalunternehmer Reed and Reed Inc. für den Transport von zwei Kabelrollen von der nahegelegenen Eisenbahnlinie zur Sampson State Park Marina und das Verladen auf eine Barge engagiert.

Ein einzigartiger Transport beseitigt Umweltschutzbedenken

Das Austauschprojekt besteht aus dem Entfernen und dem Austausch von Kabeln am Grund des Seneca Lake. Die bestehenden Kabel verbinden die Ost- und die Westseite des Sees und übertragen im Greenidge-Kraftwerk erzeugte Elektrizität. Nach 77 Jahren gab es nicht nur Bedenken hinsichtlich der Lebensdauer der vier alternden Kabel, sondern auch erhebliche Umweltschutzbedenken. Bei ihrer Installation im Jahr 1942 enthielten die Kabel eine mit Mineralöl imprägnierte Papierisolierung, einen Bleimantel und eine Asphaltbeschichtung, die mittlerweile sämtlich als umweltschädlich erkannt wurden. Das Austauschprojekt verlangt zwei neue, ca. 5 km lange Elektroverteilungskabel südlich der vorhandenen Kabel, um den kontinuierlichen Betrieb und die Systemzuverlässigkeit zu gewährleisten. Das Kabel wird auf Rollen zu je ca. 104 Tonnen angeliefert.
 
1 NY cable reels.jpg
Mammoet transportiert eine der beiden Kabelrollen zur Sampson State Park Marina
 
Das Team von Mammoet montierte 12 Achslinien von Goldhofer-Aufliegern für die Aufnahme der Rollen an der Eisenbahnlinie, und mit einem hydraulischen Hubgerüst wurde die erste Rolle vom Eisenbahnwaggon auf ihre Ständer gehoben. Anschließend wurde die zweite Rolle vom Eisenbahnwaggon auf die Goldhofer-Transporter geladen, dort gesichert und sicher zur Barge im Jachthafen transportiert. Die Mammoet-Teams sorgten für die Barge-Rampen und rollten die Rolle auf die Barge. Dann kehrte das Team zur Eisenbahnlinie zurück, um die zweite Rolle auf den Transporter zu laden, transportierte sie zum Hafen und wartete auf die Rückkehr der Barge. Mammoet koordinierte die gesamte Logistik für die Lieferung der Rollen und sorgte für ein kostensparendes Konzept für das Laden der Rollen auf eine Barge mithilfe eines Roll-on-Verfahrens anstelle der Verwendung eines Raupenkrans.
 
Die verwendete Barge war kein typisches Modell, sondern eine Poseidon-Barge, d. h. eine portable, in Sektionen unterteilte Barge, die vor den Roll-on-Aktivitäten einen detaillierten Ballastplan erforderte. Die Niederlassung von Mammoet vor Ort in Swedesboro (NJ) arbeitete mit den Technikern von Mammoet in der weltweiten Unternehmenszentrale in den Niederlanden zusammen an einem sicheren und fehlerfreien Ballastplan für diese einzigartige Barge.
 
Die umfassenden Engineering- und Planungsarbeiten sowie das richtige Equipment sorgten für ein solides Fundament für den Erfolg dieses Projekts. Das Projekt konnte sicher, im vorgegebenen Zeitrahmen und ohne Zwischenfälle durchgeführt werden.
 
2 NY cable reels.jpg
Mammoet rollt Kabelrolle mithilfe von Goldhofer-Aufliegern auf Barge
 

Kontakt